Detroit 2016

Öko-Abenteurer: VW Tiguan GTE Active Concept

VW Tiguan GTE Active Concept
1 von 14
Plug-in-Hybrid mit Lust auf Abenteuer: VW Tiguan GTE Active Concept.
VW Tiguan GTE Active Concept
2 von 14
VW Tiguan GTE Active Concept.
VW Tiguan GTE Active Concept
3 von 14
VW Tiguan GTE Active Concept.
VW Tiguan GTE Active Concept
4 von 14
VW Tiguan GTE Active Concept.
VW Tiguan GTE Active Concept
5 von 14
VW Tiguan GTE Active Concept.
VW Tiguan GTE Active Concept
6 von 14
VW Tiguan GTE Active Concept.
VW Tiguan GTE Active Concept
7 von 14
VW Tiguan GTE Active Concept.
VW Tiguan GTE Active Concept
8 von 14
VW Tiguan GTE Active Concept.

Der VW Tiguan ist ein Bestseller. Nun stellen die Wolfsburger eine Plug-in-Hybrid-Version des kleinen Geländewagens vor: das VW Tiguan GTE Active Concept. 

Basis für das fünfsitzige Conceptcar ist der neue VW Tiguan, der im Frühjahr 2016 in Deutschland an den Start geht.

Das VW Tiguan GTE Active Concept sieht auf den ersten Blick jedoch schon anders aus. Offroad-Look, Unterfahrtschutz und mehr Luft zum Boden fallen ins Auge, doch auch sonst ist bei dem Allrad-Showcar so einiges anders: 

  • Plug-in-Hybrid: Das VW Tiguan GTE Active Concept wird von einem 150 PS starken Benzinmotor und zwei Elektromotoren (40 und 85 kW) angetrieben.
  • Bis zu 32 Kilometer legt das VW Tiguan GTE Active Concept laut Volkswagen rein elektrisch zurück. Mit einem vollen Tank (64 Liter) und geladener Batterie (12,4 kWh) kommt der Hybrid demnach sogar 933 Kilometer weit.
  • Allrad im E-Modus möglich.
  • Gestensteuerung: Das Infotainment-System mit 9,2-Zoll-Display (23,3 Zentimeter in der Bildschirmdiagonalen) lässt sich mit Handgesten steuern.

ml

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Werder-Training am Sonntag

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund trainierte Werder Bremen unter der Aufsicht von Trainer Alexander Nouri am Sonntag in der Kälte.
Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte