Kleiner Geländewagen

Lass es rocken! VW T-Roc

Fotos vom VW T-Roc: SUV Konzept feiert Premiere auf dem Genfer Autosalon 2014.
1 von 9
Lass es rocken! Der VW T-Roc sieht aus wie ein Spielzeugauto zum Fernsteuern. Mit seinen dicken Reifen möchte man den Wagen mit Power über die ersten Maulwurfhügel in der Frühlingswiese jagen.
Fotos vom VW T-Roc: SUV Konzept feiert Premiere auf dem Genfer Autosalon 2014.
2 von 9
Aber der VW T-Roc hat zwei Türen, vier Plätze und 184 PS. Keine Fernsteuerung, dafür einen Turbodieselmotor und Allradantrieb.
Fotos vom VW T-Roc: SUV Konzept feiert Premiere auf dem Genfer Autosalon 2014.
3 von 9
Das SUV-Konzept ist 4,18 Meter lang, 1,83 Meter breit und 1,50 Meter hoch.
Fotos vom VW T-Roc: SUV Konzept feiert Premiere auf dem Genfer Autosalon 2014.
4 von 9
Eine Besonderheit ist die Dachkonstruktion mit aus Carbon-Teilen. Zum einen macht es den Geländewagen leicht, aber das ist noch nicht alles.
Fotos vom VW T-Roc: SUV Konzept feiert Premiere auf dem Genfer Autosalon 2014.
5 von 9
Bei Sonnenschein lässt sich das leichte Mittelteil des Daches in zwei Hälften zerlegen und im Kofferraum verstauen.
Fotos vom VW T-Roc: SUV Konzept feiert Premiere auf dem Genfer Autosalon 2014.
6 von 9
3-D Kühlergrill mit wabenförmigen Strukturen prägen die Front. Neben den LED-Scheinwerfern sind an der Front und am Heck Kameras eingebaut.
Fotos vom VW T-Roc: SUV Konzept feiert Premiere auf dem Genfer Autosalon 2014.
7 von 9
Während der Fahrt können die Kameras Schlaglöcher oder große Gesteinsbrocken filmen und so vor Offroad-Schäden schützen.
Fotos vom VW T-Roc: SUV Konzept feiert Premiere auf dem Genfer Autosalon 2014.
8 von 9
Der VW T-Roc beschleunigt mit seinen 184 PS in 6,9 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer. Höchstgeschwindigkeit fährt das SUV-Konzept laut den Wolfsburgern knapp Tempo 300.

Kleiner als der Tiguan, aber größer als der Taigun - Volkswagen zeigt in Genf erstmals einen neuen kleinen Geländewagen: den VW T-Roc.

Das SUV-Konzept ist 4,18 Meter lang, 1,83 Meter breit und 1,50 Meter hoch. Damit ist der VW T-Roc zwar größer als der vor zwei Jahren als Konzept vorgestellte VW Taigun, aber immer noch kleiner als der VW Tiguan (Länge: 443 Meter; Breite: 181 Meter; Höhe: 170 Meter).

Der zweitürigen Offroader basiert, wie auch der neue Golf, auf der modularen Querbaukasten-Plattform MQB. Dank der Leichtbauweise bringt der SUV nur 1.420 Kilogramm auf die Waage.

Mit diesem Gewicht und einem 184 PS Turbomotor unter der Haube legt der VW T-Roc den Sprint von null auf Tempo 100 in 6,9 Sekunden hin und fährt bis zu 300 km/h Höchstgeschwindigkeit. Dabei schluckt der neue VW Geländewagen, laut den Wolfsburgern, nur 4,9 Liter auf 100 Kilometer ( CO2: 129 Gramm).

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Das traditionelle Fischgericht Poke

Eine große Schüssel, darin roher Fisch, Reis und Gemüse: Das ist Poke, ein hawaiianisches Nationalgericht. Wer es essen will, muss aber nicht bis zum …
Das traditionelle Fischgericht Poke

Jaguar XF Sportbrake im Test: Ende gut, alles gut

Er sieht gut aus und ist technisch auf der Höhe der Zeit. Doch so richtig etabliert hat sich der Jaguar XF nie. Das liegt an der starken Konkurrenz …
Jaguar XF Sportbrake im Test: Ende gut, alles gut

Extreme Fashion - wie Abenteurer zu Trendsettern wurden

Auf dem Rückweg von höchsten Gipfeln, tiefsten Gewässern und dem Weltall bringen Menschen vor allem Wissen mit. Dass sie Designern dabei wichtige …
Extreme Fashion - wie Abenteurer zu Trendsettern wurden

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Dieser Zebra-Streifen rettet Leben - Jeder würde sofort abbremsen

Dieser Zebra-Streifen rettet Leben - Jeder würde sofort abbremsen

Handy, Rettungsgasse & Co: Ab heute gelten härtere Strafen

Handy, Rettungsgasse & Co: Ab heute gelten härtere Strafen