Studie: Bei Oma und Opa fahren Kinder sicher 

+
Großeltern sind laut US-Studie die sichersten Fahrer für Kinder.

Oldies hinterm Steuer sind ein Risiko, sagen viele. Doch das ist ein Vorurteil. Denn, laut einer Studie, sind vor allem Großeltern eindeutig die besseren Autofahrer.

Im Auto der Großeltern sind Kinder offenbar besser aufgehoben als in dem ihrer Eltern. Während frühere Untersuchungen meist ein höheres Unfallrisiko für ältere Fahrer ausgemacht hätten, habe eine Auswertung von Daten darüber, wo sich Kinder häufiger verletzten, das genaue Gegenteil ergeben, erklärten die Autoren einer in der Fachzeitschrift “Pediatrics“ veröffentlichten US-Studie.

Als Mitfahrer im Wagen der Großeltern ist die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung demnach um ein Drittel niedriger. Wenn weitere Faktoren mit einbezogen würden, etwa das Nichtbenutzen von Kindersitzen, sei sie sogar um die Hälfte geringer, hieß es. Die Ergebnisse könnten den Wissenschaftlern zufolge möglicherweise dadurch erklärt werden, dass Großeltern häufig entspannter seien, weil es sich bei den Fahrten um etwas für sie Besonderes handle.

dapd

Bei der Sache? Die Sünden hinterm Steuer

Bei der Sache? Die Sünden hinterm Steuer

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare