Verband fordert Tempo 80 für alle Laster

+
Sogenannte “Elefantenrennen“ auf der Autobahn soll es bald nicht mehr geben.

Goslar - Sogenannte “Elefantenrennen“ auf der Autobahn, bei denen Laster minutenlang ums Überholen ringen, soll es nach dem Wunsch eines Lkw-Verbands bald nicht mehr geben.

Der Schlüssel dazu sei eine europaweite Tempo-Drosselung aller Lkw auf 80 Stundenkilometer, sagte der Vizepräsident des Bundesverbandes Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL), Klaus Peter Röskes, der Nachrichtenagentur dpa.

Das sind die nervigsten Autofahrer

Das sind die nervigsten Autofahrer

Sein Verband fordere eine einheitliche Einstellung der Geschwindigkeitsbegrenzer, sagte Röskes vor Beginn des Verkehrsgerichtstages, der sich ab Mittwoch in Goslar auch mit dem Thema “rollende Bombe Lkw“ befasst.

dpa

Mehr zum Thema:

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Falsch getankt - Was sind die Folgen?

Falsch getankt - Was sind die Folgen?

Kommentare