Urteil: Radler missachtet Vorfahrt

+
Vorfahrt missachtet: Radfahrer trägt Alleinschuld

Nimmt ein Radfahrer einem anderen Verkehrsteilnehmer die Vorfahrt, haftet er allein für die Folgen eines möglichen Unfalls.

Das berichten die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV) in Berlin mit Verweis auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Köln (Az.: 20 U 107/07).

In dem Fall hatte eine Radfahrerin eine Vorfahrtstraße gekreuzt, war dabei mit einem Auto kollidiert und hatte sich verletzt. Ihre Klage auf Schadensersatz und Schmerzensgeld wiesen die Richter ab. Ihre Begründung: Der Autofahrer habe aufgrund von Warnschildern zwar mit kreuzenden Radlern rechnen müssen und war einer “Pflicht zur erhöhten Aufmerksamkeit“ unterlegen. Die “Wartepflicht“ habe in dieser Verkehrssituation aber nur für die Klägerin gegolten.

dpa

Nackt im Auto? Was im Verkehr erlaubt ist und was nicht

Nackt im Auto? Was im Verkehr erlaubt ist und was nicht

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Dieser Zebra-Streifen rettet Leben - Jeder würde sofort abbremsen

Dieser Zebra-Streifen rettet Leben - Jeder würde sofort abbremsen

Handy, Rettungsgasse & Co: Ab heute gelten härtere Strafen

Handy, Rettungsgasse & Co: Ab heute gelten härtere Strafen

Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen

Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen

Kommentare