Ein Pfiffikus für die Stadt

+
Bestseller mit neuen Formen: Mehr Dynamik erzielt der neue Yaris durch seine schärferen und eckigeren Konturen.

In Deutschland und in Europa ist er der Bestseller von Toyota: Jeder fünfte hierzulande verkaufte Toyota ist ein Yaris. Ab 15. Oktober steht das neue Modell in fünf Ausstattungsvarianten ab 11 675 Euro beim Händler.

Lesen Sie mehr dazu:

Neuer Toyota Yaris kommt im September

Toyota Auris Hybrid - Spielwert inklusive

Wir haben die dritte Generation des kleinen Stadtflitzers, der zum Start mit drei Motorversionen von 69 bis 99 PS angeboten wird, unter die Lupe genommen. Das Fazit gleich vorweg: Der Japaner ist klein, aber oho! Und: Er ist erwachsener, markanter und sparsamer geworden. Das ideale Stadt- oder Ausflugsauto für Hausfrauen, Rentner, Fahranfänger oder der Zweitwagen für Zeitgenossen mit Parkplatzproblemen. Und so hat sich der Yaris verändert:

Form und Design

Die knuffigen, rundlichen Formen sind passé – schärfere, eckige Konturen verleihen dem Auto mehr Dynamik. Den Kühlergrill ziert eine Stupsnase mit jetzt flachen Scheinwerfern.

Maße und Gewicht

Außen klein, innen groß: Der Neue ist um zehn Zentimeter auf 3,89 Meter gewachsen, nahm aber gegenüber dem Vorgänger um 20 Kilogramm ab. Der Wendekreis liegt bei nur zehn Metern.

Platz und Raumangebot

Knackiges Hinterteil: Der kleine Japaner ist auch von hinten gut gelungen.

Vorn sitzen auch große Erwachsene bequem, die Sitze sind in der Höhe verstellbar. Hinten gibt es dank längerem Radstand auch ohne verschiebbare Rückbank mehr Platz. Der Kofferraum wuchs um 25 Prozent und fasst zwischen 286 und bei vorgeklapptem Rücksitz 768 Liter. Lobenswert ist die niedrige Ladekante, die es endlich jedermann ermöglicht, Wasser- oder Bierträger ohne Gefahr für die Bandscheibe ins Wageninnere zu hieven.

Cockpit und Übersicht

Tacho und Bordinstrumente sind endlich direkt hinter dem Lenkrad im Blickfeld des Fahrers und nicht mehr in der Cockpitmitte installiert. Auch gibt es Ablagefächer für Hausschlüssel etc. Das Lenkrad ist höhenverstellbar.

Zubehör und Ausstattung

Freundliches Cockpit: Der Fahrer hat alle Bordinstrumente fest im Blick.

Gegen entsprechenden Aufpreis gibt es pfiffige Ausstattungsvarianten, z.B. Start-Stopp- Automatik, Einparkhilfe, Rückfahrkamera, gekühltes Handschuhfach, Panorama-Glasdach sowie modernste Informations- und Unterhaltungselektronik. Der Clou ist das Navi-System Toyota Touch, mit dem man via Handy aus dem Internet sogar Google Maps sowie lokale Ziele wie die nächste Appotheke auf das 6,1 Zoll große Touchscreen-Interface- Display herunterladen kann. Das gibt es ab der Ausstattungsvariante Life serienmäßig für den vergleichsweise günstigen Aufpreis von 550 Euro. Spezielle Apps informieren zudem über Benzinpreise umliegender Tankstellen, freie Parkhäuser bzw. Wetterinfos. Selbst der aktuelle Stand des Facebook-Profils ist abrufbar.

Motoren und Verbrauch

Alleskönner: Mit dem Touchscreen-Navi kann man sogar seinen Facebook-Status abrufen.

Beim Verbrauch bieten die angebotenen Modelle nur Mittelmaß. Die beiden Benziner, ein 1,0-l-Dreizylinder mit 69 PS und der 1,33-l-Vierzylinder mit 99 PS, verbrauchen laut Werk 4,8 bzw. 5,5 Liter auf 100 Kilometer (CO2 120g/km). Nachteil: Nur der 99-PSBenziner mit 175 km/h Spitzengeschwindigkeit lässt sich mit einer Start-Stopp-Automatik (Aufpreis 550 Euro) kombinieren. Der 1,4-l- Diesel mit 90 PS verbraucht im Schnitt vier Liter. Sparfüchse sollten noch mit dem Yaris-Kauf warten: Im Sommer 2012 kommt der sparsamere Hybrid.

Preise

Der Einstiegspreis des Yaris ist geblieben: Ab 11.675 Euro ist das Basismodell, der 1,0-Liter-Dreizylinder mit 69 PS und drei Türen, zu haben. Die größte Kundennachfrage erwartet Toyota für den 1,33-Liter- Vierzylinder mit 99 PS. Preis: ab 14 380 Euro. Erst ab stolzen 16 330 Euro gibt’s den 1,4-Liter-Diesel mit 90 PS.

UWE FAJGA

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Skoda-SUV: Kodiaq bereits ab knapp 25.000 Euro

Skoda-SUV: Kodiaq bereits ab knapp 25.000 Euro

So kommen Sie sicher durch Autobahnbaustellen

So kommen Sie sicher durch Autobahnbaustellen

Was nach diesem Parkunfall passiert, ist unglaublich

Was nach diesem Parkunfall passiert, ist unglaublich

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Kommentare