Toyota Elektro-RAV4: SUV für Kalifornien

+
Toyota Elektro-RAV4: Kompakt-SUV mit Elektroantrieb startet in Kalifornien.

Toyota wird die gemeinsam mit Tesla entwickelte Elektroversion des RAV4 im Spätsommer in Nordamerika auf den Markt bringen.

Das Fahrzeug wird zunächst in Kalifornien angeboten und kostet dort 49.800 US-Dollar umgerechnet rund 38.250 Euro. Der RAV4 EV basiert auf dem konventionellen Modell. Der 156 PS starke Elektroantrieb stammt von Tesla. Die Reichweite beträgt rund 160 Kilometer.

Die Batterie des frontgetriebenen Toyota RAV4 EV hat eine Kapazität von 41,8 Kilowattstunden. Die Ladezeit beträgt sechs Stunden.

Verstehen Sie E- Mobilität?

Verstehen Sie E- Mobilität?

Das Fahrzeug wiegt 829 Kilogramm und ist damit 213 Kilogramm schwerer ist als der RAV4 mit V6-Benzinmotor. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 160 km/h, für den Spurt von null auf 100 km/h benötigt der Elekltro-RAV lediglich rund 7 Sekunden. Toyota rechnet mit einem Absatz von etwa 2.600 Einheiten in den nächsten drei Jahren. Produziert wird das Elektroauto bei Toyota in Woodstock in Kanada und wird ausschließlich in Nordamerika erhältlich sein.

ampnet/jri

Toyota RAV4 EV

Länge/Breite/Höhe: 4.575 mm/1.816 mm/1.684 mm
Leergewicht: 1.829 kg
Leistung: 115 kW / 156 PS 
Reichweite: ca. 160 km
Batterie: Typ Lithium-Ionen Kapazität 41,8 kWh
Ladezeit ca. 6 Stunden (bei 240 V/40 A)
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
0-100 km/h: ca. 7.0 Sek.
Antrieb: Frontantrieb
Sitzplätze: 5

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare