Toyota Auris Touring Sports

Erster Auris mit Hybrid und Heckklappe

+
Toyota Auris Touring Sports

Toyota zeigt erstmals seinen Auris Touring Sports auf dem Genfer Autosalon 2013. Das Hybrid Modell mit Heckklappe macht die Auris-Familie komplett. Sehen Sie hier die ersten Fotos:

Der Auris in der Kombi-Version ist 28,5 Zentimeter länger als die Schrägheckvariante. Das schafft viel Platz im Kofferraum. Der fasst 530 Liter, werden die Rücksitze umgeklappt wächst der Laderaum auf 1.660 Liter. Da gibt es auch für den Hybrid keinen Unterschied. Die Batterie wurde nämlich unter den Fondsitzen verstaut.

Neben zahlreichen Ablagemöglichkeiten verfügt der neue Kombi unter anderem über einen doppelten Ladeboden, eine Zwei-Wege-Gepäckraum-Abdeckung, ein aufrollbares Gepäckraumnetz, drei 12-Volt-Anschlüsse und das einzigartige Toyota Easy Flat Sitzkonzept, das zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten bietet. So lassen sich die Rücksitze mit nur einem Handgriff umklappen.

Toyota Auris Touring Sports jetzt als Hybrid

Toyota Auris Touring Sports jetzt als Hybrid

Toyota Auris Touring Sports ist neben zwei Benzinern und zwei Dieselmotoren (90 bis 132 PS) auch mit einem Hybridantrieb zu haben: Durch die Kombination eines 1,8-Liter-Benziners mit einem Elektromotor, leistet der Hybrid 136 PS (100 kW). Dabei stößt der Kombi nur 86 Gramm CO2 pro Kilometer aus.

Toyota zeigt den Auris Kombi erstmals auf dem Genfer Automobilsalon (7. bis 17. März 2013). Im Juli rollt das neue Modell dann zu den Händlern.

ml

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare