Top 10 der Autodiebe

Top 10 der Autodiebe: Range Rover
1 von 10
Der absolute Liebling der Autodiebe ist 2014 der Range Rover 3.0 TD. Von 1000 Modellen dieses Typs wurden im vergangenem Jahr 57,4 Stück geklaut (2013: 10 Stück). Durchschnittlicher Schadenaufwand: Knapp 73.096 Euro.
Top 10 der Autodiebe
2 von 10
Platz 2: BMW X6 Xdrive. Von 1000 Autos dieses Typs wurden statistisch rund 27 Exemplare geklaut. Im Schnitt entstand pro geklautem Modell ein Schaden von rund 42.477 Euro.
Lexus RX 350
3 von 10
Platz 3: Der Lexus RX 350. Von 1000 Ausführungen dieses Modells griffen sich die Autodiebe statistisch gesehen 17,2 Stück. Schadenaufwand 45.974 Euro.
Toyota Land Cruiser 3.0
4 von 10
Auf Platz 4 der Autodiebstahlstatistik 2014: Der Toyota Land Cruiser 3.0. Durchschnittlicher Schadenaufwand: Rund 37.290 Euro (2013: 40.000 Euro).
Platz 8: Der Audi S4 Avant. Der durchschnittliche Schadenaufwand, wenn dieses Audi-Modell geklaut wurde, betrug rund 38.500 Euro.
5 von 10
Platz 9: Der Audi S4 Avant. Der durchschnittliche Schadenaufwand, wenn dieses Audi-Modell geklaut wurde, betrug rund 29.434 Euro (2013: 38.500 Euro.)
Range Rover Sport
6 von 10
Platz 11: Der Range Rover Sport 2,7 TD ist auf Platz 11 im Vergleich zu 2013 abgerutscht.  Wenn dieses Modell gestohlen wurde, entstand aber immer noch im Durchschnitt ein Schaden von über 41.825 Euro.
Auf Platz 10 der meistgeklauten Automodelle: Der VW-Bus T5 mit einem durchschnittlichen Schadenaufwand von 18.500 Euro.
7 von 10
Auf Platz 10 der meistgeklauten Automodelle 2014: Der VW-Bus T5 mit einem durchschnittlichen Schadenaufwand von 12.800 Euro (2013: 17.834 Euro).
Der T4 von VW war 2013 bei den Autodieben ein wenig beliebter als sein Nachfolger T5.
8 von 10
Der T4 von VW war 2013 bei den Autodieben ein wenig beliebter als sein Nachfolger T5.

Auto ist nicht gleich Auto - das weiß auch jeder Autodieb. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat nun die aktuelle Klauliste veröffentlicht.

Platz 1: Der absolute Liebling der Autodiebe ist 2014 der Range Rover 3.0 TD. Von 1000 Autos dieses Typs wurden statistisch rund 57,4 Exemplare geklaut. Im Schnitt entstand pro geklautem Modell ein Schaden von rund 73.096 Euro.

Platz 2: BMW X6 Xdrive war im vergangenen Jahr das Automodell, das am zweit häufigsten geklaut wurde. Von 1000 Ausführungen dieses Modells griffen sich die Autodiebe statistisch gesehen 27 Stück im Wert von 42.477 Euro.

Platz 3: Lexus RX 350. Schadenaufwand 45.974 Euro. 

Platz 4: Toyota Land Cruiser 3.0 SD. Durchschnittlicher Schadenaufwand lag bei dem SUV Modell bei 37.290 Euro.  

Platz 5: Audi S5 4.2 FSI. Wenn dieses Modell gestohlen wurde, entstand im Durchschnitt ein Schaden von über 32.842 Euro.

Platz 6: BMW X5/X6 3.0 SD. Schadenaufwand: 37.948 Euro.

Platz 8: Audi RS5 4.2. Von 1000 Modellen dieses Typs wurden 2014 10 Stück geklaut. Durchschnittlicher Schadenaufwand: Knapp 50.841 Euro.

Platz 9: Der Audi S4 Avant. Der durchschnittliche Schadenaufwand, wenn dieses Audi-Modell geklaut wurde, betrug rund 29.434 Euro.

Platz 10: Der VW-Bus T5 mit einem durchschnittlichen Schadenaufwand von 12.800 Euro. Der T4 von VW war 2013 bei den Autodieben ein wenig beliebter als sein Nachfolger T5.

tz

Das könnte Sie auch interessieren

Großbrand auf Reiterhof in Luttum 

Komplett zerstört wurde bei einem Großbrand am Donnerstagnachmittag mindestens der Dachstuhl eines Wohhauses auf einem Reiterhof in Luttum (Gemeinde …
Großbrand auf Reiterhof in Luttum 

Raser-Unfall auf der Neuenlander Straße

Bei einem Raser-Unfall in Bremen sind am Donnerstag zwei Personen verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 22 Uhr auf der Neuenlander Straße.
Raser-Unfall auf der Neuenlander Straße

Bundeswehr-Übung in Eystrup

Einheiten der Bundeswehr absolvierten am Donnerstag eine Übung. Um 6 Uhr ging es vom Standortübungsplatz Langendamm zur Weser-Übergangsstelle …
Bundeswehr-Übung in Eystrup

„Manege frei" in Eystrup

„Manege frei" hieß es am Mittwoch auf dem Schulhof der Grundschule Eystrup. Die Kinder zeigten ihr Können bei einer Galavorstellung, die sie mit dem …
„Manege frei" in Eystrup

Meistgelesene Artikel

Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen

Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen

Das droht Autofahrern, die ihre Zigarettenkippen aus dem Fenster werfen

Das droht Autofahrern, die ihre Zigarettenkippen aus dem Fenster werfen

So will Mercedes Mitfahrgelegenheiten revolutionieren

So will Mercedes Mitfahrgelegenheiten revolutionieren

Gefährlicher Mangel: Auch Ihr Auto könnte deshalb durch den TÜV fallen

Gefährlicher Mangel: Auch Ihr Auto könnte deshalb durch den TÜV fallen