Tipps vom TÜV-Süd

Auto nach dem Urlaub wieder alltagsfit machen

München - Die Ferien gehen zu Ende, der Herbst kommt. Allen Autofahrern empfiehlt der TÜV-Süd. Denn: Wer sein Auto ausräumt und reinigt spart Geld. 

"Jedes Gewicht, das mitgeführt wird, kostet Sprit. Deswegen ist es ganz wichtig, überflüssige Zuladung auszuräumen; die Dachbox, Fahrradträger vom Fahrzeug zu nehmen und alles leerzuräumen", sagt Jürgen Wolz vom TÜV-Süd.

Wichtig sei auch, das Auto waschen zu lassen, am besten mit Unterbodenwäsche, um Meersalz, Sandreste entfernen zu lassen, und damit auch Rost vorzubeugen. Steinschläge sollten mit Lackstift repariert und auch die Windschutzscheibe auf Steinschlag hin untersucht werden. Eventuell müssten auch Wischerblätter erneuert werden. Im Innenraum empfiehlt es sich dem TÜV zufolge, gründlich staubzusaugen.

"Zum Schluss noch die Füllstände von Kühl- und Wischwasser sowie Motoröl kontrollieren und bei Bedarf nachfüllen. Danach glänzt das Auto wieder und ist fit für den Alltag - bis zum nächsten Urlaub", sagt Jürgen Wolz.

wes

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare