Terra Motors baut Elektro-Rikscha

+
Das Terra Motors R6 ist 2,95 Meter lang und 1,09 Meter breit. Der Wendekreis beträgt 3,2 Meter.

Auf den ersten Blick erinnert das Gefährt ein wenig an das Versehrtenfahrzeug Simson Duo aus der DDR: Das Dreirad R6 von Terra Motors.

Zu Beginn des nächsten Jahres will der der japanische Hersteller mit dem Elektro-Dreirad verstärkt auf den indischen Markt drängen. Das R6 soll vornehmlich als Rikscha für bis zu sechs Personen plus Fahrer dienen. Die Reichweite gibt der Hersteller mit rund 100 Kilometern an, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Die Batterie soll innerhalb von ein bis zwei Stunden wieder bis auf 80 Prozent ihrer Kapazität aufgeladen werden können. Eine Vollladung dauert etwa sieben Stunden.

Das Terra Motors R6 ist 2,95 Meter lang und 1,09 Meter breit. Der Wendekreis beträgt 3,2 Meter. Eine Plane soll die Passagiere bei schlechtem Wetter schützen. Das Fahrzeug wiegt 430 Kilogramm, von denen knapp ein Drittel auf die Batterie entfallen.

Terra Motors peilt für 2015 den Verkauf von 10 000 Einheiten in Indien an.

 

ampnet/jri

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare