Stärker, schneller, sparsamer - Neues vom Automarkt

Mehr Leistung, weniger Verbrauch: Jaguar überarbeitet den XL und sagt dem neuen BMW 7er den Kampf an. Foto: Jaguar/Richard Pardon
1 von 5
Mehr Leistung, weniger Verbrauch: Jaguar überarbeitet den XL und sagt dem neuen BMW 7er den Kampf an. Foto: Jaguar/Richard Pardon
SUV mit mehr Zug: Tuner Abt steigert die Leistung des 3,0-TDI VW Touareg um 28 PS. Foto: Abt Sportsline
2 von 5
SUV mit mehr Zug: Tuner Abt steigert die Leistung des 3,0-TDI VW Touareg um 28 PS. Foto: Abt Sportsline
Ab sofort mit Euro-6: Fiat stellt die Motoren beim Fiorino, Doblò Cargo und Ducato (im Bild) um. Foto: Fiat/Alberto Alquati
3 von 5
Ab sofort mit Euro-6: Fiat stellt die Motoren beim Fiorino, Doblò Cargo und Ducato (im Bild) um. Foto: Fiat/Alberto Alquati
Weniger Verbrauch, gleiche Leistung: Maserati verspricht beim Modell Ghibli verbesserte Emissionswerte ohne Kraftverluste. Foto: Maserati
4 von 5
Weniger Verbrauch, gleiche Leistung: Maserati verspricht beim Modell Ghibli verbesserte Emissionswerte ohne Kraftverluste. Foto: Maserati
Allrounder mit neuem Turbodiesel: Der Toyota Land Cruiser kommt ab August mit einem neuen Vierzylinder. Foto: Toyota/Sebastien Mauroy
5 von 5
Allrounder mit neuem Turbodiesel: Der Toyota Land Cruiser kommt ab August mit einem neuen Vierzylinder. Foto: Toyota/Sebastien Mauroy

Die PS-Protze rufen: Jaguar, Volkswagen und Toyota geben Gas. Während der XJ mit 221 kW/300 PS und der Touareg von Abt mit 213 kW/290 PS auf den Markt kommen, gibt es den Land Cruiser mit einem Turbodiesel. Fiat und Maserati stellen derweil auf Euro-6 um.

Kraft-Kur für Jaguar XJ

Jaguar bringt im Spätherbst eine überarbeitete Version der Luxuslimousine XJ auf den Markt. Der britische Hersteller steigert die Leistung des 3,0-Liter-V6-Diesel um 25 PS auf 221 kW/300 PS und senkt eigenen Angaben zufolge den Verbrauch um sechs Prozent auf 5,7 Liter (CO2-Ausstoß: 149 g/km). Der mit LED-Scheinwerfern und neuem Infotainment-System aufgefrischte Konkurrent vom BMW 7er startet ab 81 000 Euro. Ebenfalls im Angebot sind ein 3,0-Liter-V6-Motor mit 250 kW/340 PS und ein 5,0 Liter-V8 mit 405 kW/550 PS.

PS-Steigerung für VW Touareg

Der Tuner Abt erhöht die Leistung beim VW Touareg für den 3,0-Liter-Turbodiesel um 28 PS auf 213 kW/290 PS. Dabei entfaltet das SUV von Volkswagen ein um 70 Newtonmeter gesteigertes Drehmoment von 650 Newtonmeter. Dazu kommen Extras wie ein Frontgrillaufsatz, Scheinwerferblenden und ein sportlicher Heckflügel. Wahlweise liefert Abt auch Leichtmetallräder mit 20 oder 22 Zoll aus. Außerdem gibt es Fuß- und Kofferraummatten sowie eine Beleuchtung für die Tür beim Einsteigen.

Transportermodelle von Fiat erfüllen Abgasnorm Euro-6

Fiat bietet die als Pkw zulassungsfähigen Kombi-Varianten Fiorino, Doblò Cargo und Ducato ab sofort mit Turbodieseln an, die die Abgasnorm Euro-6 erfüllen. Die Aggregate verbrauchen zwischen 3,9 bis 5,9 Litern, was einem CO2-Ausstoß von 104 bis 157 g/km entspricht. Der Fiorino steht in zwei Leistungsstufen mit 59 kW/80 PS oder 70 kW/95 PS ab einem Preis von 14 150 Euro zur Wahl. Der Doblò Cargo kommt mit 70 kW/95 PS oder 88 kW/120 PS ab 18 400 Euro, der Fiat Ducato startet mit 109 kW/148 PS bei 28 110 Euro (Preise ohne Mehrwertsteuer).

Maserati macht Quattroporte und Ghibli sparsamer

Die Benzinmotoren des Maserati Quattroporte und Ghibli sind auf die Abgasnorm Euro-6 umgestellt worden. Demnach sollen die beiden V6-Turbo-Triebwerke des Ghibli bei einer unveränderten Leistung von 243 kW/330 PS beziehungsweise 301 kW/410 PS bis zu zwölf Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen. 8,9 bis 9,7 Liter und ein CO2-Ausstoß von 207 bis 226 g/km stehen im Datenblatt. Auch der Quattroporte GTS mit einem V8-Turbo-Motor erfüllt die Abgasnorm Euro-6. Die Preise des Ghibli starten unverändert bei 65 380, der Quattroporte kostet mit 95 270 Euro 420 Euro mehr als der Vorläufer.

Toyota Land Cruiser mit neuem Turbodiesel

Der Toyota Land Cruiser ist ab August mit einem neuen 2,8-Liter-Turbodiesel erhältlich. Der 130 kW/177 PS starke Vierzylinder ersetzt den 3,0-Liter-Diesel und erfüllt die Abgasnorm Euro-6. Laut Hersteller wurde der Verbrauch des Fünftürers um neun Prozent auf 7,4 Liter gesenkt (CO2-Ausstoß: 194 g/km). Als Dreitürer kommt der Geländewagen auf 7,2 Liter (Co2-Ausstoß: 190 g/km). Den Land Cruiser gibt es sowohl mit manuellem als auch mit automatischem Sechs-Gang-Getriebe. Die Preise hat Toyota noch nicht bekanntgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kreisfeuerwehrtag in Morsum

Thedinghausen - Die Freiwillige Feuerwehr Riede war nach einem langen Kreisfeuerwehrtag der jubelnde Sieger in Morsum. Dort trafen sich gestern 53 …
Kreisfeuerwehrtag in Morsum

Fährfest in Hagen-Grinden/Ahsen-Oetzen

18. Fährfest des Fährvereins Hagen-Grinden/Ahsen-Oetzen zog wieder eine große Besucherschar an. Bis kurz nach Mittag waren schon einige hundert …
Fährfest in Hagen-Grinden/Ahsen-Oetzen

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 2

Die legendäre jbs-Maisfeldfete in Westeresch war wieder sehr gut besucht. Bis in den Morgen wurde nach aktuellen Beats getanzt.
jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 2

Reload 2018 - der Aufbau des Festivals läuft

Rund 50 Kräfte sind seit einer Woche emsig bei der Arbeit, um das Gelände östlich des Stehlender Kreuzes in Sulingen für das Reload Festival am …
Reload 2018 - der Aufbau des Festivals läuft

Meistgelesene Artikel

300 PS dank Flugmotor: Mit dieser Maschine sind Sie der King der Straße

300 PS dank Flugmotor: Mit dieser Maschine sind Sie der King der Straße

Der sanfte Riese: So fährt sich die neue Honda GL 1800 Gold Wing

Der sanfte Riese: So fährt sich die neue Honda GL 1800 Gold Wing

Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung

Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung

Kurzzeitkennzeichen: So beantragen Sie das gelbe Kennzeichen

Kurzzeitkennzeichen: So beantragen Sie das gelbe Kennzeichen

Kommentare