Sommerritual? Benzin bleibt teuer

+
Weil Dollarkurs und Rohölpreis gesunken seien, seien die Kraftstoffpreise, laut ADAC überhöht.

Der Benzinpreis in Deutschland bleibt unverändert hoch. Laut ADAC zahlen die Autofahrer beim Tanken zurzeit überhöhte Preise.

Wie der ADAC am Mittwoch mitteilte, kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt derzeit 1,574 Euro - das sind 0,1 Cent weniger als vor einer Woche.

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Der Dieselpreis stieg um 0,2 Cent auf 1,447 Euro. Weil Dollarkurs und Rohölpreis gesunken seien, seien die Kraftstoffpreise überhöht, kritisierte ein ADAC-Sprecher.

Die Autofahrer sollten darauf die richtige Antwort geben: Besonders teure Tankstellen meiden und möglichst nur die günstigeren Stationen ansteuern. Auch ein Blick auf die Preise im benachbarten Ausland kann helfen, den einen oder anderen Euro zu sparen.

dapd

Die wichtigsten Infos zum E10-Benzin

Bio-Sprit E10: Die wichtigsten Infos

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

VW Bulli wird fast von Baum zerteilt - und fährt wie eine Eins

VW Bulli wird fast von Baum zerteilt - und fährt wie eine Eins

Video: FC-Bayern-Stars bekommen ihre neuen Dienstwagen

Video: FC-Bayern-Stars bekommen ihre neuen Dienstwagen

Kommentare