Seat Ibiza: Auf den Knick kommt es an

+
Seat hat dem Ibiza eine optische Frischzellenkur verpasst. Der Ibiza des Modelljahres 2012 ist als Dreitürer SC, als Fünftürer Ibiza, als Kombi ST und als E-Ecomotive verfügbar.

Der Seat Ibiza ist seit 1984 auf dem Markt. Jetzt hat der Spanier eine optische Frischzellenkur verpasst bekommen.

Bügelfalte auf der Kühlerhaube

Der Ibiza des Modelljahres 2012 ist als Dreitürer SC, als Fünftürer Ibiza, als Kombi ST und als E-Ecomotive verfügbar. Marktstart der Spanier ist am 24. März 2012. Die Preise starten bei 10 990 Euro für den Dreitürer, 11 690 Euro für den Fünftürer und 12 490 Euro für den Kombi.

Der Seat Ibiza ist seit 1984 auf dem Markt. In dieser Zeit sind insgesamt weltweit mehr als 4 650 000 Einheiten abgesetzt worden, davon mehr als 520 000 Fahrzeuge in Deutschland. Damit ist der Ibiza der Bestseller des spanischen Herstellers – 58 Prozent aller Seats weltweit sind Ibizas.

Seat Ibiza 1.6 TDI Fünftürer

Motor: 1.6-Liter Diesel Leistung: 77 kW / 105 PS bei 4400 U/Min
Maximales Drehmoment: 250 Nm zwischen 1500 – 2500 U/Min
Durchschnittsverbrauch /
CO2: 4,2 Liter Diesel / 109 g/km
Von null auf 100 km/h: 10,5 Sekunden
Spitze: 188 km/h
Leergewicht / Zuladung: 1170 kg / 451 kg
Laderaum: 292 – 938 Liter
Preis: 18.150 Euro

Optischer Mittelpunkt des Ibiza ist der trapezförmige Grill mit dem Seat-Logo. Markant ist auch der auffällige Knick in der Motorhaube, der den neuen Charakter unterstreichen soll. Diese Bügelfalte soll zudem auch auf die neu gestalteten Stoßfänger hinweisen. Dies fällt besonders bei der sportlichen FR-Variante auf. Dieser verfügt serienmäßig über große Nebelscheinwerfer mit integriertem Abbiegelicht, bei den anderen Varianten ist diese Ausstattung optional. Die Beleuchtungseinheit des Ibiza ist insgesamt auch markanter geworden. Durch ihre V-Form sollen sie Dynamik vermitteln. Die neu gestaltete Front soll auch den Weg zu einem neuen Familiengesicht der spanischen Marke verdeutlichen. Das LED-Tagfahrlicht unterstreicht dabei beim Ibiza zudem den sportlichen Charakter.

Im Innenraum trifft der Fahrer auf ein aufgeräumtes Armaturenbrett mit aufgeräumten Anzeigen. Die Ziffernblätter sind klarer gestaltet als beim Vorgänger und lassen sich deshalb auch gut ablesen. Zudem wurde das Lenkrad modifiziert. Es hat eine angenehme Form und ist auch gut griffig.

Auffällig ist auch die neue Klimaanlageneinheit. Sie lässt sich intuitiv bedienen und fügt sich gut in das Umfeld ein. Die verarbeiteten Materialien im Innenraum haben eine gute Haptik und sind zudem auch gut verarbeitet und vermitteln einen wertigen Eindruck.

Die vorderen Sitze bieten einen guten Seitenhalt. Auch auf der Rückbank finden erwachsene Personen relativ bequem Platz.

Als Ausstattungsvarianten stehen die Angebotslinien Reference, als Einstiegsvariante, Style und FR zur Auswahl. Dabei ersetzt FR die frühere Ausstattungslinie Sport.

Seat Ibiza: markante Front.

Für den Antrieb stehen sieben Benzin-Motoren und fünf Diesel-Aggregate zur Auswahl. Die Benziner-Palette reicht vom 1,2-Liter Benziner mit 44 kW / 60 PS bis zum 1,4 TSI mit 110 kW / 150 PS. Bei den Selbstzündern reicht die Palette vom 1.2 TDI mit 55 kW / 75 PS bis zum 2.0 TDI CR mit 105 kW / 143 PS.

Wir fuhren den fünftürigen Ibiza 1.6 TDI mit 77 kW / 105 PS. Er zeigte sich als äußert agiles Fahrzeug. Das Aggregat wies eine erfreuliche Elastizität auf. Auch im niedrigen Drehzahlbereich lässt sich durch den Druck aufs Gaspedal eine eindeutige Reaktion des Motors bemerken. Auch in den Situationen zeigt sich der Ibiza als sehr laufruhig.

Der Ibiza ist ein angenehmes Fahrzeug, das eine echte Alternative darstellt. Der Ibiza, durch seine vielen Varianten als Dreitürer, Fünftürer und Kombi bietet eine große Auswahl. Da darf man sich auf den Cupra freuen, der die Reihe noch komplettieren soll.

ampnet/nic

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Dieser Zebra-Streifen rettet Leben - Jeder würde sofort abbremsen

Dieser Zebra-Streifen rettet Leben - Jeder würde sofort abbremsen

Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen

Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen

Handy, Rettungsgasse & Co: Ab heute gelten härtere Strafen

Handy, Rettungsgasse & Co: Ab heute gelten härtere Strafen

Kommentare