"Runter vom Gas": Neue Plakatkampagne

Berlin - Rund 800 neue Plakate sollen künftig an den Autobahnen Fahrer zur Vorsicht mahnen und so für mehr Sicherheit im Verkehr sorgen.

Bundesverkehrsminister Peter Raumsauer (CSU) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) stellten am Dienstag in Berlin die Neuauflage der Kampagne “Runter vom Gas“ vor. Sie richtet sich nicht mehr nur an Raser und Temposünder. Die vorgestellten Motive warnen in Zukunft vor Ablenkung durch Handys oder Navigationsgeräte sowie gefährlichem Überholen, Drängeln und Alkohol- und Drogenfahrten. Das Ziel: Die Zahl der Verkehrstoten soll bis 2020 um 40 Prozent sinken.

Schockplakate an den Autobahnen

"Runter vom Gas"- das sind die neuen Warnplakate

dpa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare