Rettmobil 2015

Blaulicht-Alarm! Die neuen Einsatzfahrzeuge

Opel Mokka für die Feuerwehr.
1 von 8
Opel Mokka als Einsatzfahrzeug.
2 von 8
Opel Mokka
Fuso Canter im Feuerwehreinsatz.
3 von 8
Fuso Canter im Feuerwehreinsatz.
Mercedes-Benz Vito Notarzt-Einsatzwagen NEF.
4 von 8
Mercedes-Benz Vito Notarzt-Einsatzwagen NEF.
Mercedes-Benz Sprinter Krankentransportwagen
5 von 8
Mercedes-Benz Sprinter Krankentransportwagen.
Unimog Feuerwehrfahrzeuge U 5023 in Euro-VI-Ausführung für die Waldbrandbekämpfung
6 von 8
Unimog Feuerwehrfahrzeuge U 5023 in Euro-VI-Ausführung für die Waldbrandbekämpfung.
VW Golf Alltrack ist als Kommandowagen.
7 von 8
VW Golf Alltrack ist als Kommandowagen.
VW Golf Alltrack ist als Kommandowagen.
8 von 8
VW Golf Alltrack ist als Kommandowagen.

Im Notfall zählt jede Sekunde. Dann sind Feuerwehr oder Notarzt mit Martinshorn und Blaulicht unterwegs. Auf der Rettmobil in Fulda stellen VW, Daimler und Opel ihre neuen Einsatzfahrzeuge vor.      

Rettungs- und Notarztwagen, Krankentransport oder Feuerwehrauto -  auf der „Rettmobil“ (6. bis 8.5.2015) in Fulda sind die neuesten Einsatzfahrzeuge zu sehen.

Dabei ist auch der neue VW Golf Alltrack als Kommandowagen. Der A ist mit Digitalfunkvorbereitung, Sondertastenbedienfeld und Sondersignalanlage mit Blaulichtleuchte ausgerüstet. Zudem befindet sich ein Unfalldatenspeicher (UDS) im Fahrzeug, der den Ablauf eines Ereignisses gerichtsverwertbar dokumentiert. Zweite Modellneuheit ist der VW T6. Er wird als Mannschaftstransportwagen ausgestellt.

Opel Mokka

Opel Special Vehicles hat gemeinsam mit der Firma Sortimo den Opel Mokka für den Einsatz ausgerüstet: Der feuerrote Allrader ist mit LED-Sondersignalanlage sowie den LED-Frontblitzern und -Heckwarnleuchten ausgestattet. Dazu kommt die Funkvorrüstung für Analog- und Digitalfunk samt Kombi-Dachantenne.

Der kompakte Mokka mit einem 136 PS-1,6-Liter-Turbodiesel und Allradantrieb ist agil und geländegängig. Das ist ein Vorteil, denn so bringt der Einsatzwagen technisches Hilfsgerät wie hydraulische Schere und Spreizer auch an schwer zugängliche Unfallstellen. Daneben ist ein Notfallrucksack zur Erstversorgung von medizinischen Notfällen an Bord.

Für alle Fälle gerüstet

Mercedes-Benz zeigt den Vito Notarzt-Einsatzwagen (NEF) sowie den Sprinter „Rescuer“ als Krankentransportwagen. Zwei Unimog für den Geländeeinsatz und erstmals ein Gerätewagen für die Freiwillige Feuerwehr Braunlage im Harz auf Basis eines Fuso Canter 6C18D 4x4 mit zuschaltbarem Allradantrieb. Er ist mit einer serienmäßigen, viertürigen Doppelkabine für bis zu sechs Einsatzkräfte ausgestattet.

ampnet/jri/ml

Das könnte Sie auch interessieren

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der dritte und letzte Tag des Schützenfestes war auch gleichzeitig der Höhepunkt. Der König ist tot, es lebe der König. Philip Sander gab seine Kette …
Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Gefahrgut-Einsatz bei der Verdener Kreisverwaltung

Am Freitagmorgen musste das Hauptgebäude der Kreisverwaltung in Verden abgesperrt werden. In einem Brief wurde weißen Pulver gefunden. Die Feuerwehr …
Gefahrgut-Einsatz bei der Verdener Kreisverwaltung

Abbrucharbeiten in der KGS Leeste

Die Kompaktsanierung der KGS Leeste ist mit Abbrucharbeiten im Hattesohl-Trakt gestartet. In diesen Gebäudekomplex ziehen die Hauswirtschaftsräume …
Abbrucharbeiten in der KGS Leeste

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Furioser Deichbrand-Auftakt am Freitag. Die mehr als 50.000 Besucher feiern vor den Bühnen und auf den Campingplätzen. Ob beim Flunkyball oder beim …
Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Meistgelesene Artikel

Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube

Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube

Autofahrer erhält Pöbel-Zettel - die Botschaft überschreitet eine Grenze

Autofahrer erhält Pöbel-Zettel - die Botschaft überschreitet eine Grenze

Fast 400 Euro Strafe für 20 Minuten parken - wegen eines dummen Fehlers

Fast 400 Euro Strafe für 20 Minuten parken - wegen eines dummen Fehlers

Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen

Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen

Kommentare