China 2016

Renault zeigt neuen Koleos

+
Von China nach Europa: Der Renault Koleos kommt auch auf den europäischen Markt, allerdings wohl erst im nächsten Jahr.

Ein X-Trail und ein Nissan stecken drin, im neuen Koleos. Renault bringt den Geländewagen aber erst im Jahr 2017 auf den Markt.

Renault bereitet den Neustart für den Koleos vor. Der größte Geländewagen des französischen Herstellers feiert in dieser Woche seine Weltpremiere auf der Motorshow in Peking (Publikumstage 27. April bis 4. Mai).

In Europa kommt der Koleos erst im nächsten Jahr in den Handel, teilte das Unternehmen mit. Gegenüber dem Vorgänger deutlich gewachsen, misst der er jetzt laut Renault 4,67 Meter und bietet innen mehr Platz. Die Beinfreiheit im Fond sei deutlich gewachsen, und der Kofferraum fasse nun 624 Liter. Außerdem gibt es analog zu Talisman und Espace ein neues Infotainmentsystem mit großem Touchscreen.

Die Technik teilt sich der neue Koleos laut Designchef Laurens van den Acker mit dem X-Trail der Konzernschwester Nissan. Von ihm wird er auch die je zwei Benzin- und Dieselmotoren übernehmen, die ein Spektrum von 96 kW/130 PS bis 127 kW/172 PS abdecken sollen.

Das ist der Renault Koleos

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Meistgelesene Artikel

Hochgezüchtet und lauter als die Polizei erlaubt

Hochgezüchtet und lauter als die Polizei erlaubt

Schocker: Probieren Sie das lieber nicht am Steuer

Schocker: Probieren Sie das lieber nicht am Steuer

X-Klasse: Macht Mercedes den Pickup salonfähig?

X-Klasse: Macht Mercedes den Pickup salonfähig?

Arbeitgeber verklagt Krankenschwestern - wegen Falschparkens

Arbeitgeber verklagt Krankenschwestern - wegen Falschparkens

Kommentare