Hybrid-Clio

Leicht und sparsam: Renault Eolab

Renault Eolab
1 von 18
Zum Sparen gebaut: der Renault Eolab kommt auf 100 Kilometer mit einem Liter Superbenzin aus.
Renault Eolab
2 von 18
Highlight beim Renault Eolab sind die LED-Scheinwerfer in der Front.
Renault Eolab
3 von 18
Muster im Kühlergrill vom Renault Eolab.
Renault Eolab
4 von 18
Elegant: Die Sitze scheinen im Raum zu schweben.
Renault Eolab
5 von 18
Modernes Cockpit: Das zweigeteilte Kombiinstrument des Eolab ist in OLED-Technik (Organic Light Emitting Diode). Elf-Zoll-Bildschirm (28 Zentimeter) im Renault Eolab. Der Monitor informiert in Echtzeit den Fahrer über den Energieverbrauch und Status des Fahrzeugs.
Renault Eolab
6 von 18
Bei Kurzstreckenfahrten schaltet sich das Ver­brennungsaggregat erst ab einer Geschwindigkeit von 120 km/h hinzu.
Renault Eolab
7 von 18
Renault Eolab ist ein Hybrid: Für den Antrieb sorgt ein 78 PS starker Dreizylinder und ein 54 PS Elektromotor.
Renault Eolab
8 von 18
Rein elektrisch ist der Renault Eolab bis Tempo 120 km/h unterwegs. 

Leicht und sparsam: Auf einer Clio Basis hat Renault ein Ein-Liter-Auto für vier Personen entwickelt: den Renault Eolab.

Der Renault Eolab wiegt nur 955 Kilogramm. Damit bringt er 400 Kilogramm weniger auf die Waage als ein Renault Clio der gleichen Größenklasse. Außerdem wurde seine Karosserie im Windkanal geformt. Nun verbraucht das Konzept Fahrzeug, laut Renault, nur einen Liter Superbenzin auf 100 Kilometer. Möglich machen dies eben der Leichtbau und ein cw-Wert von 0,235 sowie die Kombination eines 78 PS starken Dreizylinders mit einem 54 PS leistenden Elektromotor.

Mit der Batterie kommt der Eolab im Elektro-Modus 60 Kilometer weit, wenn sich der Fahrer an eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 120 km/h hält.

Der Hybrid-Antrieb, den Renault unter dem Namen "Z.E. Hybrid" entwickelt hat, soll 2020 in Serie gehen und in kleineren Fahrzeugklassen zum Einsatz kommen.  

Auf dem Pariser Autosalon (bis 19.10.2014) feiert die Studie von Renault Premiere.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Rund 130 Gäste feierten am Mittwochabend das Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal. Der kurzfristig für den verhinderten Minister Björn Thümler …
Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Bremen - Werder-Coach Florian Kohfeldt musste am Mittwoch krankheitsbedingt passen. Die Einheit wurde von den Co-Trainer Thomas Horsch und Tim …
Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Das Kreuzfahrtschiff „Spectrum of the Seas“ verlässt am Mittwoch die Papenburger Meyer Werft - mit einigen Stunden Verspätung. Am Dienstag war der …
„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Revolverheld-Konzert in der Stadthalle

Revolverheld war am Montag in der Stadthalle (ÖVB-Arena) in Bremen zu Gast. Ihren Fans bot die in Hamburg gegründete Band einen tollen Abend voller …
Revolverheld-Konzert in der Stadthalle

Meistgelesene Artikel

Der Frühling naht: Wann kann ich Sommerreifen aufziehen?

Der Frühling naht: Wann kann ich Sommerreifen aufziehen?

Das neue Porsche 911 Cabriolet läutet den Frühling ein – wir sind es gefahren

Das neue Porsche 911 Cabriolet läutet den Frühling ein – wir sind es gefahren

Große Veränderung beim James-Bond-Dienstwagen: Neuer Aston Martin wird elektrisch

Große Veränderung beim James-Bond-Dienstwagen: Neuer Aston Martin wird elektrisch

Dieses Motorrad kann wirklich fliegen - kostet aber ein Vermögen

Dieses Motorrad kann wirklich fliegen - kostet aber ein Vermögen

Kommentare