Sprit & Snacks

Raststätten vs. Autohof: Gut ein Drittel Preisunterschied

+
Wer den Autohof statt die Raststätte ansteuert, kann kräftig sparen.

Ein paar Meter Umweg können einige Euro ausmachen. Wer Autohof statt Raststätte ansteuert, muss deutlich weniger tief in die Tasche greifen.

Bei Snacks, Getränken und Toilettenbesuch können Autofahrer im Schnitt fast ein Drittel (29,86 Prozent) sparen, wenn sie einen Autohof anstelle von Raststätten ansteuern. Das hat eine Stichprobe des Autoclubs Mobil in Deutschland an bundesweit jeweils zehn Anlagen ergeben.

Unter die Lupe nahm der Club dabei Preise für einen gleichbleibenden Warenkorb mit zwölf Produkten wie Cola, Schokolade und Chips sowie Snacks wie Bockwurst mit Brötchen nebst den Kosten für den Toilettenbesuch und eine 50-Liter-Tankfüllung Diesel.

Tanken kostete auf den Autohöfen im Schnitt ein Zehntel weniger (9,95 Prozent). Die größte Differenz beim Warenkorb zwischen einer teureren Raststätte und einem Autohof in der Nähe lag bei knapp 72 Prozent.

dpa/tmn

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?

Kommentare