Beau oder Bodybuilder?

Praxis-Check: Der BMW 8er Cabrio vereint Kraft und Luxus

Elegant und sportlich zugleich: Der BWM M850i macht keine Kompromisse. Foto: BMW/dpa-infocom
1 von 6
Elegant und sportlich zugleich: Der BWM M850i macht keine Kompromisse. Foto: BMW/dpa-infocom
Auch im Ruhezustand kann der Aufenthalt im M850i viel Vergnügen bereiten. Foto: BMW/dpa-infocom
2 von 6
Auch im Ruhezustand kann der Aufenthalt im M850i viel Vergnügen bereiten. Foto: BMW/dpa-infocom
Bei Geschwindigkeiten jenseits der 200 km/h, verschwimmt schon mal die Umgebung. Foto: dpa-infocom
3 von 6
Bei Geschwindigkeiten jenseits der 200 km/h, verschwimmt schon mal die Umgebung. Foto: dpa-infocom
Zur Ausstatung gehören kuschelweiches Leder, Massagesitze, ein High-End-Soundsystem und ein Online-Infotainment. Foto: BMW/dpa-infocom
4 von 6
Zur Ausstatung gehören kuschelweiches Leder, Massagesitze, ein High-End-Soundsystem und ein Online-Infotainment. Foto: BMW/dpa-infocom
Ist das Flächenverdeck geöffnet, kommt die sportliche Silhouette gut zur Geltung. Foto: BWM/dpa-infocom
5 von 6
Ist das Flächenverdeck geöffnet, kommt die sportliche Silhouette gut zur Geltung. Foto: BWM/dpa-infocom
So viel Leistung und Luxus hat beim 8er Cabrio seinen Preis. Der BMW M850i kostet stolze 133.700 Euro. Foto: BMW/dpa-infocom
6 von 6
So viel Leistung und Luxus hat beim 8er Cabrio seinen Preis. Der BMW M850i kostet stolze 133.700 Euro. Foto: BMW/dpa-infocom

So lässt sich der Sommer aushalten: Mit dem neuen 8er Cabrio bringt BMW einen Luxusliner, der leidenschaftlich, luftig und leistungsstark ist - und auf dem Boulevard der Eitelkeiten alle Blicke fängt. Allerdings hat das Vergnügen auch seinen Preis.

Berlin (dpa-infocom) - Offenbar spielt sich das Leben doch nicht nur im SUV ab. Sondern zumindest für Genießer gibt es auch noch ein paar andere Alternativen. Das hat jetzt auch BMW begriffen und baut deshalb mit großem Tempo seine Oberklasse-Flotte aus.

Nur ein paar Wochen nach dem 8er Coupé haben die Bayern ihren großen Zweitürer zu Preisen ab 108.000 Euro im Mai pünktlich zu Beginn der Frischluftsaison auch als Cabrio an den Start gebracht.

Dach auf, Spaß an

Für einen Open-Air-Aufschlag von exakt 8.000 Euro kappt BMW das Blechdach und setzt dem 8er stattdessen eine große Stoffmütze auf. Die spannt sich anders als beim Vorgänger aus der 6er-Reihe nicht mehr mit großen Finnen über das Heck, sondern ist nun als Flächenverdeck eingebaut. Das wirkt von innen etwas geräumiger und sieht von außen besser aus. Denn die sportliche Silhouette bleibt dabei genauso erhalten wie der breite Hintern, der eine elegante Provokation für jedes andere Auto ist, das dem 8er hinterherfahren muss - und das sind bei seinen Fahrleistungen eine ganze Menge.

So elegant der 8er geschlossen auch aussehen mag und so viele Blicke er als Beau für den Boulevard der Eitelkeiten auch fängt - wer mit diesem Auto unterwegs ist, verlangt nach nichts mehr, als auf den unscheinbaren Knopf in der Mittelkonsole zu drücken. Denn binnen 15 Sekunden öffnet er das Dach und macht den 8er zum aktuell lustvollsten BMW. Während die Passanten andächtig staunen, als würde sich ein Bodybuilder aus dem T-Shirt schälen, atmen die Hinterbänkler auf, dass sie wenn schon keine Knie- dann wenigstens unbeschränkte Kopffreiheit haben. Erst recht für den Fahrer geht der Spaß nun richtig los.

Im Rausch der Sinne

Die Sonne kitzelt auf der Haut und der Wind zupft an den Haaren. Aber auch der Sportauspuff mit seinen Schallklappen kommt ideal zum Tragen. Vor allem beim Achtzylinder zaubern der druckvolle Sound, das Brabbeln um Schub und das Knallen beim Schalten eine bezaubernde Melodie aufs Trommelfell. Und wenn man in bestenfalls 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h schießt, bei 250 km/h mühelos gegen den Begrenzer rennt und - der Allradlenkung und dem Sperrdifferential an der Hinterachse sei Dank - schneller die Kurven kratzt als man es einem Luxusliner von gut zwei Tonnen und beinahe fünf Metern zugetraut hätte, fühlt sich das im offenen Auto einfach echter an, weil man näher dran ist am Geschehen.

Der Achter mag zwar mit Abstand das sportlichste Auto im BMW-Portfolio sein. Erst recht, wenn man nicht den 235 kW/320 PS starken 840d bestellt, sondern den M850i. Schließlich hat der einen 4,4 Liter großen V8-Motor mit 390 kW/530 PS und imposanten 750 Nm. Vom künftigen Spitzenmodell M8 mit sicher mehr als 441 kW/600 PS ganz zu schweigen. Doch so laut der Lockruf der Leistung auch ist, bietet das Cabrio zugleich jede Menge Luxus, der den Fahrer zur Entschleunigung verleitet: Ein aktiver Wankausgleich und ein adaptives Fahrwerk unter dem Blech und kuschelweiches Leder, Massagesitze, das High-End-Soundsystem, das Online-Infotainment und der leistungsstarke Nackenföhn in der Kabine - wer derart auf Wolken gebettet und in Watte gepackt wird, der hat gar keine Eile mehr. Denn plötzlich will man gar nicht ankommen, sondern lieber länger genießen und den Weg zum Ziel machen.

Das Vergnügen hat einen hohen Preis

Luxus und Leistung satt - das hat natürlich seinen Preis: Schon in der Grundversion kostet das Achter Cabrio aktuell stolze 108.000 Euro. Allenfalls der 840i ist mit einem 250 kW/340 PS starken Sechszylinder und Heckantrieb für einen fünfstelligen Betrag zu haben. Wer den M850i bestellt, ist erst mit 133.700 Euro dabei. Dafür gibt es aber auch mehr PS und Allrad. Mit ein paar Extras werden wiederum 150.000 Euro oder mehr fällig.

Fazit: Das Beste aus drei Welten

Auf den ersten Blick wirkt das Achter Cabrio wie ein gelungener Kompromiss zwischen den beiden Hauptkonkurrenten Porsche 911 auf der sportlichen und der zweitürigen Mercedes S-Klasse auf der luxuriösen Seite. Doch je länger man mit dem offenen Luxusliner unterwegs ist, desto mehr festigt sich die Erkenntnis, dass dieser BMW ein Kompromiss ohne Abstriche ist und das 8er Cabrio das Beste aus drei Welten vereint. Er ist leistungsstark wie ein Sportwagen, luxuriös wie ein Gran Tourismo und so luftig, wie man es von einem Cabrio erwarten darf. Und wenn man drei Autos in einem bekommt, tut auch der Preis nicht mehr ganz so weh.

Datenblatt: BMW M850i

Motor und Antrieb
V8-Benzindirekteinspritzer mit Bi-Turbo
Hubraum: 4396 ccm Max.
Leistung: 390 kW/530 PS bei 5500 - 6000 U/min Max.
Drehmoment: 750 Nm bei 1800 bis 4600 U/min
Antrieb: Allradantrieb
Getriebe: Achtgang-Automatik mit Start-Stopp-Funktion
Maße und Gewichte
Länge: 4851 mm
Breite: 1902 mm
Höhe: 1345 mm
Radstand: 2822 mm
Leergewicht: 2015 kg
Zuladung: 500 kg
Kofferraumvolumen: 350 Liter
Fahrdaten:
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 3,9 s
Durchschnittsverbrauch: 9,9 Liter/100 km
Reichweite: 690 km
CO2-Emission: 225 g/km
Kraftstoff: Super Plus
Schadstoffklasse: Euro6d Temp
Kosten:
Basispreis der Modellreihe (840d xDrive): 108.000 Euro
Grundpreis des BMW M850i xDrive: 133.700 Euro
Typklassen: KA
Kfz-Steuer pro Jahr: 348 Euro/Jahr
Wichtige Serienausstattung:
Sicherheit: Sechs Airbags, automatischer Überrollschutz, LED-Scheinwerfer
Komfort: Klimaautomatik, elektrische Ledersitze, Navigation, elektrisches Verdeck
Spritspartechnik: Start-Stopp-Automatik

Alle Daten laut Hersteller, GDV, Schwacke

Das könnte Sie auch interessieren

4. Erbhoflauf in Thedinghausen

Mit mehr als 300 Meldungen von Läuferinnen und Läufern waren die Organisatoren des TSV Thedinghausen zum 4. Schloss-Erbhoflauf in Thedinghausen sehr …
4. Erbhoflauf in Thedinghausen

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Christian Groß mit Verband und Schiene an der Hand auf dem Trainingsplatz - was ist da los? Der Abwehrspieler des SV Werder Bremen hatte sich im …
Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Am Mittwochmorgen trainierten die Werder-Spieler wieder am Osterdeich. Kapitän Niklas Moisander und Claudio Pizarro trainierten das erste Mal nach …
Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Protestpicknick in Kirchlinteln

Ein Picknick als Zeichen des Protestes gab es am Sonntag in Kirchlinteln. An der Straße Ritterallee sollen 2,8 Hektar gesunder Wald abgeholzt werden, …
Protestpicknick in Kirchlinteln

Meistgelesene Artikel

Raser will sich mit Durchfall herausreden - Polizei hat kein Mitleid

Raser will sich mit Durchfall herausreden - Polizei hat kein Mitleid

Neuartige Blitzer? Das steckt tatsächlich hinter den blauen Säulen am Straßenrand

Neuartige Blitzer? Das steckt tatsächlich hinter den blauen Säulen am Straßenrand

Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich

Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich

Porsche-Fahrerin versperrt Rettungswagen den Weg - sie wird sogar noch dreister

Porsche-Fahrerin versperrt Rettungswagen den Weg - sie wird sogar noch dreister

Kommentare