Porsche ruft mehr als 1.200 Wagen zurück

Detroit - Porsche ruft wegen eines Fehlers an einer Benzinleitung mehr als 1.200 Sportwagen seiner 911-Carrera-S-Serie zurück.

Die Leitung kann sich an einer Verbindung lösen, wodurch Treibstoff auslaufen würde, teilte die US-Behörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit am Samstag auf ihrer Webseite mit. Das könnte zu einem Feuer führen. Porsche liegen nach eigenen Angaben keine Berichte über Brände oder Unfälle in Zusammenhang mit dem Fehler vor. Dieser entstehe, weil eine Kühlwasserleitung die Verbindung der Benzinleitung berühren und dadurch lockern könne, teilte Porsche weiter mit.

dapd

Weltpremieren in Detroit 2012

Weltpremieren in Detroit 2012

Mehr zum Thema:

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare