Genf 2015

Das ist der erste Porsche Cayman GT4

Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
1 von 12
Porsche stellt sein neues Baby in der GT-Familie vor: den Porsche Cayman GT4 mit 385 PS. Für 85.776 Euro parkt der Zweisitzer in ihrer Garage. 
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
2 von 12
Der Cayman GT4 prescht in 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Spitze fährt der Wagen 295 Stundenkilometer.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
3 von 12
An der Front zieren drei markante Eintrittsöffnungen den Bug.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
4 von 12
Der feststehende Heckflügel gehört beim Cayman GT4 zum Aerodynamikpaket.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
5 von 12
Sportlenkrad und Sportsitze mit Leder- und Alcantara Bezug im Porsche Cayman GT4.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
6 von 12
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS.
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
7 von 12
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS kommt auf den Genfer Autosalon.
8 von 12
Porsche Cayman GT4 mit 385 PS.

Porsche stellt sein neues Baby in der GT-Familie vor: den Porsche Cayman GT4. Sein offizielles Debüt feiert der Zweisitzer zwar erst auf dem Autosalon in Genf, doch erste Fotos und Details gibt es schon.

Tiefergelegtes Fahrwerk (30 Millimeter), Bremsanlage und Sechsgang-Schaltgetriebe - technisch orientiert sich der neue GT-Sportwagen am 911 GT3. Der 3,8-Liter-Sechs-Zylinder-Boxermotor mit 385 PS ist aus dem 911 Carrera S abgeleitet.

Damit beschleunigt der Cayman GT4 in 4,4 Sekunden von Null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 295 km/h.

Die Nürburgring-Nordschleife absolvierte der Cayman GT4 mit einer Rundenzeit von 7 Minuten und 40 Sekunden.

Der Preis für den Cayman GT4 beträgt 85.776 Euro inklusive Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung.

ml

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Chillen, einen Drink nehmen und dabei die Songs von drei Live-Bands direkt am romantischen Ufer eines Sees genießen. Das alles hat die …
Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg rockt Bremen - und die ÖVB Arena ist an beiden Abenden rappelvoll. Beim ersten der beiden Konzerte am Freitag erleben die Zuschauer …
Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Mehr als 1000 begeisterte Zuschauer feierten die „Stelle di Notte“ - die Sterne der Nacht - des 7. Internationalen Straßentheaterfestivals an der …
„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Bestes Wetter und super Stimmung herrschten zum Vatertag am Bahnhof in Bru-Vi. Mit der Live-Band “Up-Live” und DJ Hendrik Treuse bestens mit …
Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?