Kult-Klassiker Porsche 911 Targa

911 2.0 Targa (Modelljahr 1967)
1 von 16
Porsche 911 Targa 1967: Targa stammt aus dem Italienischen und bedeutet so viel wie „Schild“ oder „Platte“. Porsche hat sich den Begriff „Targa“ markenrechtlich für Automodelle schützen lassen.
Porsche 911 Targa
2 von 16
Der erste Targa wurde speziell für den US-Markt kreiert. Durch den Überrollschutz – den Targabügel – konnte Porsche 1965 mit dem „Sicherheitscabriolet“ die strengen Zulassungsrichtlinien des wichtigen US-Marktes erfüllen. Das Foto zeigt eine US-Werbung für den Porsche 911 Targa aus dem Jahr 1967.
Porsche 911 Prototyp 901 T8 als Targa als blechverkleidetes Holzmodell, 1962/63
3 von 16
Porsche 911 Prototyp 901 T8 als Targa als blechverkleidetes Holzmodell, 1962/63.
Porsche 911 2,0 Targa, Mj. 1968 vor dem Porsche Museum am 09.07.2012.
4 von 16
1968: Porsche 911 2,0 Targa, 1968.
911 S 2,2 Targa 1970, Museumsfahrzeug
5 von 16
1970: Porsche 911 S 2,2 Targa 1970, Museumsfahrzeug.
Porsche 911 Targa
6 von 16
1974: Porsche 911 S 2.7 Targa 1974, Motor: 6-Zylinder-Boxermotor, luftgekühlt.
Porsche 911 Targa 1977
7 von 16
1977: Porsche Typ 911 Carrera 3,0 Targa.
Porsche 911 SC 3,0 Targa (USA), Mj. 1978
8 von 16
1978: Porsche 911 SC 3,0 Targa (USA).

Der Porsche Targa hat mittlerweile Kultstatus. 1965 feierte der Ur-Targa mit seinem feststehenden Überrollbügel, herausnehmbaren Faltdach und der herunter klappbaren Heckscheibe Premiere.

Die "halboffene" Elfer-Variante wurde von Porsche extra für den amerikanischen Markt entwickelt. Der Überrollbügel war damals als Sicherheitsfeature erforderlich. Der Begriff Targa ist vom berühmten Straßenrennen Targa Florio abgeleitet und bedeutet so viel wie „Schild“ oder „Platte“. 

Der erste Targa wurde speziell für den US-Markt kreiert. Durch den Überrollschutz – den Targabügel – konnte Porsche 1965 mit dem „Sicherheitscabriolet“ die strengen Zulassungsrichtlinien des wichtigen US-Marktes erfüllen.

Seit der Einführung des Targa 1965 wurden mehr als 100.000 Exemplare verkauft. Da die Verkaufszahlen des Targas zuletzt aber eher unbefriedigend waren, wurde bei Porsche lange überlegt, ob es in der aktuellen 911er-Generation überhaupt einen Targa geben wird.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Werder-Abschlusstraining vor Worms

Bremen - Das Abschlusstraining von Werder Bremen vor dem wichtigen DFB-Pokalmatch gegen Wormatia Worms fand ab 13.00 Uhr statt.
Fotostrecke: Werder-Abschlusstraining vor Worms

La Strada in Rotenburg - der Samstag 

Viele hundert Menschen besuchen am Samstag die Vorstellungen im Rahmen des La Strada an den vier Rotenburger Spielplätzen. Und das bei bestem Wetter. 
La Strada in Rotenburg - der Samstag 

Fotostrecke: Werder Bremen feiert 6:1-Feuerwerk gegen Wormatia Worms

Werder Bremen hat den Pflichtspielauftakt in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Wormatia Worms souverän gemeistert - mit 1:6 ging es für die …
Fotostrecke: Werder Bremen feiert 6:1-Feuerwerk gegen Wormatia Worms

Musik im Park mit Meilentaucher

Die Band Meilentaucher spielte sorgte mit frischem Pop-Rock für einen gebührenden Abschluss der „Musik im Park“-Konzertreihe.
Musik im Park mit Meilentaucher

Meistgelesene Artikel

300 PS dank Flugmotor: Mit dieser Maschine sind Sie der King der Straße

300 PS dank Flugmotor: Mit dieser Maschine sind Sie der King der Straße

Der sanfte Riese: So fährt sich die neue Honda GL 1800 Gold Wing

Der sanfte Riese: So fährt sich die neue Honda GL 1800 Gold Wing

Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung

Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung

Kurzzeitkennzeichen: So beantragen Sie das gelbe Kennzeichen

Kurzzeitkennzeichen: So beantragen Sie das gelbe Kennzeichen

Kommentare