Pfingstferien: Staugefahr besonders im Süden 

+
An Pfingsten müssen Autofahrer Richtung Süden viel Geduld haben.

Am Pfingstwochenende wird es wieder voll auf Deutschlands Straßen: Ein langes Wochenende steht an und in Bayern und Baden-Württemberg beginnen zudem zweiwöchige Pfingstferien.

Besonders auf den großen Reiserouten in den Süden und in den Norden ist mit zum Teil erheblichen Verkehrsstörungen nach Einschätzung von ADAC und des Auto Clubs Europa (ACE). Dazu wirds noch an mehr als 400 Autobahnbaustellen eng.

  • A 1 Köln - Bremen - Hamburg - Lübeck
  • A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg
  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Würzburg - Füssen
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 Berlin - Nürnberg - München
  • A 19 Wittstock - Rostock
  • A 24 Berlin - Hamburg
  • A 81 Stuttgart - Singen
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A 99 Umfahrung München

Bei der Sache? Die Sünden hinterm Steuer

Bei der Sache? Die Sünden hinterm Steuer

Der ADAC rechnet damit, dass auch in Österreich, Italien und der Schweiz wichtige Verbindungen in Richtung Süden stark belastet sein werden. Außerdem gebe es in Slowenien auf der A 2 (Karawankentunnel - Ljubljana - Zagreb), in Kroatien auf der A 1 (Zagreb - Zadar - Split) sowie auf den dortigen Küstenstraßen ein erhöhtes Staurisiko.

dapd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Handy, Rettungsgasse & Co: Ab heute gelten härtere Strafen

Handy, Rettungsgasse & Co: Ab heute gelten härtere Strafen

Dieser Zebra-Streifen rettet Leben - Jeder würde sofort abbremsen

Dieser Zebra-Streifen rettet Leben - Jeder würde sofort abbremsen

Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen

Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen

Kommentare