Für Frischluft

Himmlisches Vergnügen: Citroën DS3 Cabrio

Citroën DS3 Cabrio
+
Himmlisches Vergnügen: Citroën DS3 Cabrio

Der Winter steht zwar schon vor der Tür, doch wer will kann sich jetzt schon freuen. Citroën hat dem DS3 ein Faltverdeck verpasst und da geht die Sonne auf!

Der neueste Sprössling von Citroën will kein Cabrio sein und ist auch keins. Der Citroën DS3 ist eben ein Franzose. Wer einmal das Glück hatte einen 2 CV zu fahren, erinnert sich vielleicht noch an die Vorzüge eines Rollverdecks.

Das Faltverdeck des DS3 lässt sich sogar in drei Positionen -  "Halboffen“, „Bis zur Heckscheibe“ und „Ganz offen“ während der Fahrt bis Tempo 120 öffnen und schließen. 

Im Cabrio haben fünf Leute Platz: Länge 3,95 Meter, Breite 1,71 Meter und Höhe 1,46 Meter. Der Kofferraum fasst 245 Liter. Die Rückbank lässt sich umklappen.

Im Vergleich zur Limousine bringt das Cabrio nur 25 Kilo mehr auf die Waage. Der in Frankreich gefertigte DS3 Cabrio kommt Anfang 2013 auf den Markt. Preise sind noch nicht bekannt.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

USA: Gedenken in Minneapolis - Klage gegen Donald Trump

USA: Gedenken in Minneapolis - Klage gegen Donald Trump

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Brettspiele für die ganze Familie

Brettspiele für die ganze Familie

„Werder stellt definitiv die Ultras unter den Geisterspielbänken“ - Die Netzreaktionen zu #SVWSGE

„Werder stellt definitiv die Ultras unter den Geisterspielbänken“ - Die Netzreaktionen zu #SVWSGE

Meistgelesene Artikel

Pollen und Blütenstaub auf dem Auto: Wie sie loszuwerden sind

Pollen und Blütenstaub auf dem Auto: Wie sie loszuwerden sind

Anlieger frei: Wann dürfen Sie durchfahren – und welche Strafen drohen?

Anlieger frei: Wann dürfen Sie durchfahren – und welche Strafen drohen?

Auto anmelden: Diese Dokumente brauchen Sie dazu

Auto anmelden: Diese Dokumente brauchen Sie dazu

Grenzkontrollen in Deutschland: Hier werden sie noch durchgeführt

Grenzkontrollen in Deutschland: Hier werden sie noch durchgeführt

Kommentare