Baureihe GT

Opel ruft 1200 Autos zurück

+
Opel wird einen Rückruf von 1200 Autos der Baureihe Opel GT starten.

Rüsselsheim - Opel wird einen Rückruf von 1200 Autos der Baureihe Opel GT starten. Betroffen sei das Modell 2007, sagte ein Unternehmenssprecher am Freitag und bestätige einen Bericht der „Autobild“.

Probleme bei einem Zündschalter im Zündschloss seien der Grund für den Rückruf. Europaweit sollen 2300 Fahrzeuge betroffen sein. Im Mai sollen die Ersatzteile vorliegen. Dann würden auch die Kunden angeschrieben, Opel-Werkstätten aufzusuchen.

Der Opel-Mutterkonzern General Motors hatte zuletzt seinen Rückruf wegen fehlerhafter Zündschlösser auf mehr als 1,6 Millionen Wagen ausgeweitet. Bei den vor allem in Nordamerika verkauften Autos der Marken Chevrolet, Pontiac und Saturn kann der Zündschlüssel während der Fahrt in die Aus-Position zurückspringen. Dies schaltet nicht nur den Motor aus, sondern auch die meisten elektrischen Systeme wie Servolenkung oder Bremskraftverstärker.

dpa

Mehr zum Thema:

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare