Opel und Renault bringen neue Transporter auf den Markt

+
Renault Master - Marktstart in Deutschland soll im April 2010 erfolgen. 

Die neuen Generationen des Opel Movano und des Renault Master basieren auf einer gemeinsam entwickelten Transporter-Plattform. Sie kommen im Frühjahr zu den Händlern in Deutschland.

Beide Transporter sind in mehreren Karosserievarianten, mit verschiedenen Radständen und Längen sowie mit Front- oder mit Heckantrieb erhältlich.

Renault Master

Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master: Die komplett neu entwickelte Master-Plattform ist auf ein zulässiges Gesamtgewicht von bis zu 4,5 Tonnen ausgelegt. © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Das neue Nutzfahrzeugmodell ist in drei Radständen von 3,18 bis 4,33 Metern und vier Längen von 5,05 bis 6,85 Metern erhältlich. © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Mit einem Kraftstoffverbrauch von unter acht Liter Diesel je 100 Kilometer gehört der Master auch zu den sparsamsten Modellen seiner Klasse. © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller

Das zulässige Gesamtgewicht des Movano und des Master steigt beim Generationswechsel auf bis zu 4,5 Tonnen. Beim Antrieb des Opel Movano stehen neue Turbodiesel zur Wahl: Die 2,3-Liter-CDTI-Motoren gibt es mit 74 kW/100 PS, 92 kW/125 PS und 110 kW/150 PS. Sie sind als Euro-4- und Euro-5-Variante erhältlich.

Standard ist die Kombination mit manuellem Sechsgang-Getriebe. Auf Wunsch ist für die stärkeren Motoren auch ein automatisiertes Schaltgetriebe zu haben. Renault bietet für den neuen Master einen neuen 2,3-Liter-dCI-Turbodiesel in denselben Leistungsstufen an.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Meistgelesene Artikel

Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?

Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?

So lösen Sie eine eingefrorene Handbremse

So lösen Sie eine eingefrorene Handbremse

Autoscheibe von innen gefroren: Mit diesem einfachen Trick haben Sie wieder freie Sicht

Autoscheibe von innen gefroren: Mit diesem einfachen Trick haben Sie wieder freie Sicht

Können Elektroautos überhaupt gelöscht werden?

Können Elektroautos überhaupt gelöscht werden?

Kommentare