IAA Nutzfahrzeuge 2010: Starke Stars 

IAA Nutzfahrzeuge 2010
+
Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (23.-30.9.2010) werden 272 Weltneuheiten vorgestellt, so viele wie noch nie.

Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (23.-30.9.2010) werden 272 Weltneuheiten vorgestellt, so viele wie noch nie. Die Hersteller zeigen dicke Brummis, die es in sich haben. 

Mit 1748 Ausstellern aus 42 Ländern übertrifft die Messe nach Angaben des Verbands der Automobilindustrie (VDA) das hohe Niveau von 2006 um 12 Prozent. Die Messe hat das Motto: „Nutzfahrzeuge: Effizient, flexibel, zukunftssicher“.

Die Lkw-Bauer wollen mit saubereren Motoren, alternativen Antrieben und mehr Service für das Transportgewerbe den Aufschwung der Branche festigen. Die Autoindustrie sieht die internationale Leitmesse IAA Nutzfahrzeuge in Hannover nach der schweren Krise im vorigen Jahr als Wendepunkt. “Auftragseingang, Umsatz und Export - alle wichtigen Indikatoren zeigen nach oben“, erklärte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, am Mittwoch in Hannover.

Brummig, breit und sexy IAA Nutzfahrzeuge 

IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Die IAA Nutzfahrzeuge - auf der internationalen Leitmesse der Branche zeigen rund 1750 Zulieferer und Hersteller von Lkws, Bussen und Transportern aus 42 Ländern bis zum 30. September ihre Produkte. © dpa/ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Nach vorläufigen Ergebnissen der Außenhandelsstatistik steigerte Deutschland den Export von Nutzfahrzeugen im ersten Halbjahr 2010 um 26 Prozent auf fast 197 00 Stück. © dpa/ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Fiat präsentiert den Doblò Natural Power, dessen bivalenter Motor auch mit Erdgas 88 kW / 120 PS Leistung mobilisiert. Er gehört damit zu den stärksten Antrieben im Segment. Der nach Euro 5 eingestufte Vierzylinder überzeugt hat einen CO2-Wert von 134 Gramm je Kilometer. © dpa/ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Zahlreiche Hersteller präsentieren ihre neuen Produkte. Alternative Antriebe stehen im Mittelpunkt.  © dpa
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Transporter Vito E-Cell auf dem Mercedes-Benz: Der Vito ist der erste rein elektrich betriebene Transporter aus Serienproduktion. © dpa/ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Hostessen unterhalten sich vor dem Renault Truck "Premium Lander". Mit „Opti-Track“ bietet Renault für den Premium Lander mit 4x2-Fahrgestell die Option auf einen vorübergehend zuschaltbaren Allradantrieb, die vor allem für den Baustellenverkehr gedacht ist. © dpa/ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Alternative Antriebe: Elektrobetriebener Citroen Berlingo © dpa/ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Elektrobetriebener Citroen © dpa/ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Mitsubishi Fuso © dpa
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Mitsubishi Fuso auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 © dpa/ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Iveco einen Transporter des Typs P280. © dpa/ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Mercedes-Benz stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover den Actros mit dem neuen Active Brake Assist 2 vor. Ist ein Unfall bei unveränderter Fahrweise unvermeidlich, wird der Fahrer zunächst optisch und dann akustisch gewarnt. Bei einer Verschärfung der Situation reagiert das System mit einer Abbremsung. Es ist im Bereich von 8 km/h bis zum Einsatz des Begrenzers bei 88 km/h aktiv. © dpa/ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
MAN die Lkw-Studie "Concept S" © dpa/ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Reisebusse der Firma SETRA © dpa
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Volvo Lastwagen © dpa
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
VW Amerok © ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Volvo Hybrid Technik © dpa
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Wichtigste Abnehmerländer waren von Januar bis Juni 2010 Großbritannien (19 800 Nutzfahrzeuge für 529 Millionen Euro), Frankreich (18 300 Nutzfahrzeuge für 795 Millionen Euro) und Italien (11 600 Nutzfahrzeuge für 544 Millionen Euro). © dpa/ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Etwa 1.750 Ausstellern aus 42 Ländern zeigen auf der 63. IAA Nutzfahrzeuge vom 23. bis 30. September 2010 in Hannover ihre Produkte. © dpa/ap
IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2010
Impressionen von der IAA Nutzfahrzeuge 2010 © dpa

Auf dem Vormarsch auch bei Nutzfahrzeugen sind alternative Antriebe wie Elektro und Hybrid - viele Hersteller präsentierten auf der Messe ihre Konzepte. Vor allem für den städtischen Verkehr scheinen Elektroautos mit ihren vergleichsweise geringen Reichweiten prädestiniert. Besonders Transporter und Kastenwagen sollen daher elektrifiziert werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Wandern durch Värmland auf dem Fryksdalsleden

Wandern durch Värmland auf dem Fryksdalsleden

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Meistgelesene Artikel

Wissen Sie, was das Y-Kennzeichen tatsächlich bedeutet?

Wissen Sie, was das Y-Kennzeichen tatsächlich bedeutet?

So lösen Sie eine eingefrorene Handbremse

So lösen Sie eine eingefrorene Handbremse

TÜV Report 2020: Mit diesem Auto haben Sie bei der Hauptuntersuchung schlechte Karten

TÜV Report 2020: Mit diesem Auto haben Sie bei der Hauptuntersuchung schlechte Karten

Finden jetzt noch Führerscheinprüfungen oder Fahrstunden statt?

Finden jetzt noch Führerscheinprüfungen oder Fahrstunden statt?

Kommentare