Große Welle

Dieser Bugatti geht baden! Luxus-Jacht Niniette

PJ63 Niniette: Luxusyacht von Bugatti.
1 von 4
PJ63 Niniette: Luxusyacht von Bugatti.
PJ63 Niniette: Luxusyacht von Bugatti.
2 von 4
Die PJ63 Niniette ist knapp 20 Meter lang. Für eine Luxusyacht eher kurz. Dafür überzeugt die Sportyacht mit anderen Qualitäten. 
PJ63 Niniette: Luxusyacht von Bugatti.
3 von 4
PJ63 Niniette: Luxusyacht von Bugatti.
PJ63 Niniette: Luxusyacht von Bugatti.
4 von 4
PJ63 Niniette: Luxusyacht von Bugatti.

Wer maritime Leidenschaften pflegt, setzt auf Luxus und Stil. Nun stellt Bugatti gemeinsam mit dem Bootsbauer Palmer Johnson ein neues Prachtstück für den Hafen vor: die Niniette.

Ettore Bugatti entwickelte Rennboote und Yachten schon in den 1930er Jahren. Nun 80 Jahre später knüpft der Luxus-Autobauer an diese Tradition an und zwar mit der neue Bootlinie "Niniette". So lautet übrigens auch der Kosename für seine Tochter Lidia.

Gemeinsam mit dem Bootsbauer Palmer Johnson hat Bugatti die Sportyacht Niniette entwickelt. Doch wie bei seinen Sportautos folgt Bugatti laut Pressemitteilung auch auf dem Wasser seinem Credo "Form follows Performance" (zu Deutsch: Form folgt Leistung).

Die Carbon-Luxusyacht ist ein Design-Mix aus legendären Bugatti Oldtimern und Palmer Johnson Supersport-Serie: Puristisch, elegant, aber auch extrem sportlich. Von der Seite betont das zweifarbige Titan-Carbon Farbschema die Taille. Im Gegensatz zu diesen High-Tech-Materialien sorgen Ahorn wie Eichenholz am Deck für Wärme.

Die Niniette wird es in drei Versionen geben:

  • PJ63 Niniette - knapp 20 Meter lang (63 Feet).
  • PJ42 Niniette - fast 13 Meter lang (42 Feet).
  • PJ88 Niniette - 27 Meter (88 Feet).

Die PJ63 Niniette (20 Meter) gilt als zentrales Modell. An Bord der 6,2 Meter breiten Yacht haben vier Personen Platz. Für die Crew gibt es eine extra Kabine. Neben den luxuriösen Unterkünften gibt es einen 63 Quadratmeter großen Salon auf dem Deck sowie einen 43 Quadratmeter Salon unter Deck. Die Sportyacht fährt eine Höchstgeschwindigkeit von 38 Knoten (70 km/h).

Wer sich im nächsten Sommer Kapitän einer Niniette nennen möchte, braucht das nötige Kleingeld und etwas Geduld: Die Produktionszeit für alle Modelle beträgt etwas 12 Monate. Die PJ63 Niniette ist, laut Bugatti für einen Grundpreis von etwa 3,25 Millionen Euro zu haben.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Mit den Themen Festival, Horror und Kindheitshelden ging die Mottowoche der Scheeßeler Eichenschule zu Ende, die jedes Jahr die erste …
Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Freitag

Bremen - Länderspielpause bei Werder - entsprechend überschaubar ging es am Freitag auf dem Trainingsplatz zu. Lediglich neun Spieler standen auf dem …
Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Freitag

„Kunstgeflüster“ im Domgymnasium

Im Kunstforum des Verdener Domgymnasiums wurde in dieser Woche die Kunstausstellung „Kunstgeflüster“ eröffnet. Interessierte können dort bis Ende …
„Kunstgeflüster“ im Domgymnasium

Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Mottoparty im Gymnasium – Frei nach der ProSieben Sendung Circus Halligalli gab es die “Cirkus Abbigalli” Party Showtime bis 12. Verkleidet als …
Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Meistgelesene Artikel

Schiff voller Supersportwagen geht unter - Porsche reagiert unerwartet

Schiff voller Supersportwagen geht unter - Porsche reagiert unerwartet

Polizist reduziert Strafe, Frau bedankt sich mit Stinkefinger und kommt am Ende straffrei davon

Polizist reduziert Strafe, Frau bedankt sich mit Stinkefinger und kommt am Ende straffrei davon

Wann ist die Motorwäsche sinnvoll und worauf ist zu achten?

Wann ist die Motorwäsche sinnvoll und worauf ist zu achten?

Der Frühling naht: Wann kann ich Sommerreifen aufziehen?

Der Frühling naht: Wann kann ich Sommerreifen aufziehen?

Kommentare