Niederlande testen Kamera-Überwachung

Amsterdam -  Die Niederlande testen die Einführung automatischer Kamerakontrollen an Autobahn-Grenzübergängen zu Deutschland und Belgien.

Dabei könnten künftig Autofahrer sowie die Fahrzeugkennzeichen routinemäßig fotografiert werden, wie ein Sprecher der niederländischen National- und Grenzpolizei Koninklijke Marechaussee am Freitag der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Hier kommen sie zu unserem Mercedes-Benz-Special

Für Praxistests im Rahmen einer Pilotphase seien entsprechende Kameras im Nordosten der Niederlande an der Grenze zu Niedersachsen stationiert worden. Das System solle der Bekämpfung des Menschen- und Drogenhandels sowie anderer grenzüberschreitender Kriminalität und der illegalen Einwanderung dienen, sagte Polizeisprecher Alfred Ellwanger. Er bestätigte damit einen Bericht in der Regionalzeitung “Dagblad van het Noorden“ vom selben Tag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

Gesuchter Bobbycar- „Falschparker“ stellt sich

Gesuchter Bobbycar- „Falschparker“ stellt sich

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Neuer Bentley Continental Supersports erreicht Tempo 336

Neuer Bentley Continental Supersports erreicht Tempo 336

Kia Stinger will sportliche Oberklasse ausstechen

Kia Stinger will sportliche Oberklasse ausstechen

Kommentare