Flacher, breiter knackiger

Erste Fotos vom neuen Skoda Fabia

+
Der neue Skoda Fabia ist offiziell erstmals auf dem Pariser Autosalon 2014 zu sehen.

Vom neuen Skoda Fabia gab es bis jetzt nur eine Design-Skizze zu sehen. Nun geht die tschechische VW-Tochter einen Schritt weiter und präsentiert die ersten Fotos von der dritten Fabia-Generation.

Der nächste Skoda Fabia kommt im Herbst 2014 auf den Markt. Der Kleinwagen soll einen Ausblick auf die künftige Formsprache des Autobauers geben. Das Konzeptauto Skoda VisionC sollte schon einen ersten Hinweis auf die Veränderungen in der Optik geben. 

Flacher, breiter knackiger: der neue Skoda Fabia

Der Neue wird neun Zentimeter breiter und drei Zentimeter flacher, das war schon bekannt.

Die Proportionen sind, laut Design-Chef Jozef Kaban, straffer gestaltet. Auch die Front ist überarbeitet worden, Kühlergrill und Scheinwerfer haben einen neuen Look. Der neue Skoda Fabia steht so optisch breiter auf der Straße. Unter 15 Lackfarben können Kunden ihre persönliche Lieblingsfarbe auswählen. Dazu soll es ein besonderes Farbkonzept für Dach, Felgen und Außenspiegel geben.

Premiere feiert der Skoda Fabia auf dem Autosalon in Paris (4. bis 19. Oktober 2014).

ml

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Kommentare