Paris 2016

Der neue Mini John Cooper Works Clubman

Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
1 von 14
Klappe auf! Der neue Mini John Cooper Works Clubman ist ein Kombi mit Renn-Feeling. Das Clubman Sportmodell fährt mit einem 231 PS (170 kW) starken Zweiliter-Motor und soll mindestens 35 800 Euro kosten.
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
2 von 14
Mit serienmäßiger 6-Gang Handschaltung als auch mit dem optionalen 8-Gang-Steptronic Sportgetriebe beschleunigt der Mini John Cooper Works Clubman in 6,3 Sekunden von null auf Tempo 100. Die Kraft wird serienmäßig über den Allradantrieb All4 auf die Straße gebracht.  
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
3 von 14
Der neue Mini John Cooper Works Clubman ist rund 4,25 Meter lang, 1,80 Meter breit und 1,44 Meter hoch. Vier Leute haben in dem kompakten Kombi Platz.
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
4 von 14
Hinter den typischen Split Doors - die sich berührungslos öffnen lassen -  ist Platz für 360 Liter Gepäck. Mit umgeklappten Rückenlehnen (40:20:40) wächst der Kofferraum auf 1250 Liter an.
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
5 von 14
Der neue Mini John Cooper Works Clubman sprinten in 6,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und schafft 238 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit. 
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
6 von 14
Sportwagen-Look: Der Innenraum im neue Mini John Cooper Works Clubman.
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
7 von 14
Radio mit 6,5 Zoll großem Farbdisplay.
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
8 von 14
Der neue Mini John Cooper Works Clubman.

Mini fährt auf dem Pariser Autosalon (29.9. bis 16.10.2016) als Premiere den John Cooper Works Clubman auf. Der kompakte Kombi rollt mit sportlichen 231 PS auf die Bühne.

Der neue John Cooper Works Clubman verfügt über einen 2,0-Lite-Vierzylinder-Twin-Turbo mit 231 PS und einem maximalen Drehmoment von 350 Newtonmetern. Damit beschleunigt der sportliche Kombi in 6,3 Sekunden von null auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit fährt der Mini John Cooper Works Clubman 238 km/h.

Vier Leute haben in dem 4,25 Meter langen Viertürer Platz. Hinter den typischen Split Doors - die sich berührungslos öffnen lassen -  ist Platz für 360 Liter Gepäck. Mit umgeklappten Rückenlehnen (40:20:40) wächst der Kofferraum auf 1250 Liter an.

Das Sportmodell soll laut Hersteller mindestens 35.800 Euro kosten.  

ml

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Himmelfahrt ist für viele Diepholzer das Schützenfest in Aschen ein festes Ziel, so auch in diesem Jahr.
Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

Twistringen - Drei Tage waren 130 Franzosen aus Bonnétable anlässlich der 40jährigen Städtpartnerschaft zu Gast in Twistringen.
40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Von der Abfahrt mit dem Bus bis zur Feier am Abend: Der Samstag hätte für den TuS Sulingen und seine Fans nicht besser laufen können. Mit 2:0 setzte …
TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Das 7. Internationale Straßentheaterfestival in Bassum - die Piazzetta - hat die Menschen am Wochenende mit einem vielfältigen Wunschprogramm …
Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?