Open-Air Top-Modell

Das neue Mini John Cooper Works Cabrio

Mini John Cooper Works Cabrio mit 231 PS.
1 von 9
Sportlich, sportlich! Das Mini John Cooper Works Cabrio mit 231 PS beschleunigt in 6,6 Sekunden aus dem Stand von Null auf Tempo 100 und fährt 242 km/h Höchstgeschwindigkeit.
Mini John Cooper Works Cabrio mit 231 PS.
2 von 9
Große Kühllufteinlässe dominieren die Front beim Mini John Cooper Works Cabrio.
Mini John Cooper Works Cabrio mit 231 PS.
3 von 9
Das Mini John Cooper Works Cabrio rollt auf 17 Zoll Leichtmetallrädern. 
Mini John Cooper Works Cabrio mit 231 PS.
4 von 9
Mini John Cooper Works Cabrio mit 231 PS.
Mini John Cooper Works Cabrio mit 231 PS.
5 von 9
Das geräuscharme Textilverdeck öffnet oder schließt sich elektrisch per Knopfdruck in 18 Sekunden. Auch während der Fahrt bis Tempo 30. 
Mini John Cooper Works Cabrio mit 231 PS.
6 von 9
Die Schiebedach-Funktion ist allerdings bei jeder Fahrgeschwindigkeit nutzbar.
Mini John Cooper Works Cabrio mit 231 PS.
7 von 9
Mit offenen Verdeck ist 160 Liter Platz für Gepäck. Sonst sind es 215 Liter beim Mini John Cooper Works Cabrio.
Mini John Cooper Works Cabrio mit 231 PS.
8 von 9
Das Mini John Cooper Works Cabrio ist 3,87 Meter lang, fast 1,73 Meter breit und 1,41 Meter hoch.

Sportlich, sportlich! Das Mini John Cooper Works Cabrio mit 231 PS beschleunigt in 6,6 Sekunden aus dem Stand von Null auf Tempo 100 und fährt 242 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Für Power im Mini sorgt ein 2 Liter Vierzylindermotor mit 231 PS. Das 6-Gang-Getriebe wird serienmäßig per Hand geschalten. Auf Wunsch auch per Automatik. Das Mini John Cooper Works Cabrio sprintet in 6,6 Sekunden auf Tempo 100. Top-Speed fährt das Mini Cabrio 242 km/h.

Sonst steckt im neuen Mini John Cooper Works Cabrio in Motor- und Fahrwerkstechnik natürlich Rennsport-Knowhow.

Vier Leute haben in dem 3,87 Meter langen, fast 1,73 Meter breiten und 1,41 Meter hohen Cabrio Platz. Ist das Textilverdeck geschlossen passt noch 215 Liter Gepäck in die Heckklappe. Wer jedoch auf das offene Fahrvergnügen nicht verzichten kann, muss sich dann 160 Litern zufrieden geben.

Im Schnitt verbraucht das Mini John Cooper Works Cabrio laut Datenblatt 6,5 Liter (5,9 Liter Automatik) auf 100 Kilometer.

Das neue Mini John Cooper Works Cabrio

ml

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Die Besucher der Sixdays haben am Montagabend bekannte Gesichter gesehen - beispielsweise Lara Loft, die deutsche Stimme von Lara Croft. Die …
53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Die 53. Sixdays Bremen befinden sich auf der Zielgeraden. Am Montagabend feierten die zahlreichen Besucher nochmal ordentlich. Für gute Stimmung …
Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Was für ein Finaltag am Dienstagabend in der ÖVB-Arena, an dessen Ende die Sieger der 53. Sixdays Bremen Marcel Kalz und Iljo Keisse (Team swb) …
Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Meistgelesene Artikel

Gesuchter Bobbycar- „Falschparker“ stellt sich

Gesuchter Bobbycar- „Falschparker“ stellt sich

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Storch macht Zwischenstopp auf parkendem Mini 

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?