SimCity Social

Neue Mercedes A-Klasse hat Rolle im Kultspiel

+
Mit Mercedes unterwegs: Die A-Klasse rollt jetzt schon in „SimCity Social“ auf Facebook.

Bau dir eine Stadt - beim Simulationsspiel „SimCity Social“ auf Facebook können auch Amateur-Architekten neue Lebensräume erschaffen. Die neue A-Klasse gehört jetzt auch dazu.

Mercedes Benz in SimCitySocial

Bis Ende Semptember können Fans vom Kultspiel „SimCity Social“ in ihren Städten auch eine Mercedes-Benz Fabrik, ein Autohaus, Flächen für Fahrzeugpräsentationen und Werbeplakate hinzufügen. Und sogar jetzt schon mit der neuen A-Klasse durch die Straßen cruisen.

Scharf geladen: Das ist die neue A-Klasse

Scharf geladen: Das ist die neue A-Klasse

Mercedes Benz A-Klasse 2012
A wie Attacke: Die neue A-Klasse von Mercedes Benz hat wirklich Klasse. © Mercedes Benz
Mercedes Benz A-Klasse 2012
Die neue A-Klasse ist 4,29 Meter lang und 1,43 Meter hoch und um 18 Zentimeter flacher als der Vorgänger. © Mercedes Benz
Mercedes Benz A-Klasse 2012
Stark sind vor allem die neuen Formen. Flach, gedrungen und mit der vom CLS geprägten, giftigen neuen Mercedes-Schnauze hat die A-Klasse alles Biedere, was ihr angehaftet haben mag, abgestreift. © Mercedes Benz
Mercedes Benz A-Klasse 2012
In der neuen Zeitrechnung steht das A auch für Anfang, für einen Neuanfang mit einem spektakulären und aggressiv sportlich gestalteten kleinen Benz. © Mercedes Benz
Mercedes Benz A-Klasse 2012
Der A 180 Blueefficiency ist in Deutschland schon ab 23.978,50 Euro zu haben. © Mercedes Benz
Rekordverdächtig sind auch der cw-Wert von 0,26 sowie die Sicherheitsfeatures, mit denen die A-Klasse fast im Luxussegment wildert. © Mercedes Benz
Die A-Klasse ist ein Fünfsitzer. Die Fondsitzanlage bietet Platz für drei Passagiere, wirkt aber in ihrer sportlichen Ausprägung optisch wie zwei Einzelsitze. © Mercedes Benz
Mercedes Benz A-Klasse 2012
Serienmäßig ist die neue A-Klasse mit Klimaanlage, Audio 5 USB, vier elektrischen Fensterhebern, Fahrlicht-Assistenten und Multifunktionslenkrad mit 12 Tasten ausgestattet. © Mercedes Benz
Mercedes Benz A-Klasse 2012
Dazu ist die neue A-Klasse serienmäßig mit einer radargestützte Kollisionswarnung mit adaptivem Bremsassistenten, was die Gefahr eines Auffahrunfalls verringert. © Mercedes Benz

Mit der Aktion möchte Mercedes Benz auch virtuell jeden Muff aus der neuen A-Klasse blasen und auch eine junge Generation für den "Kleinen Benz" und die Marke begeistern.

Jeder kann unter www.facebook.com/simcitysocial  einzigartige Städte mit Herz und Seele zu entwickeln.

Mercedes Benz in SimCitySocial

Der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Auch die sozialen Interaktionen gehen weit über das Übliche hinaus. Erstmals können die Spieler in einem sozialen Städtebau-Spiel wählen, ob sie mit anderen Städten vorteilhafte Beziehungen aufbauen oder tief verwurzelte Rivalitäten etablieren wollen.

ml/Mercedes Benz

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Wie viel Pech kann man haben? Lieferfahrer rammt vier Ferraris auf einmal

Wie viel Pech kann man haben? Lieferfahrer rammt vier Ferraris auf einmal

Wie viel Pech kann man haben? Lieferfahrer rammt vier Ferraris auf einmal
Polizei setzt Lamborghini fest – Besitzer „geht unter Tränen nach Hause“

Polizei setzt Lamborghini fest – Besitzer „geht unter Tränen nach Hause“

Polizei setzt Lamborghini fest – Besitzer „geht unter Tränen nach Hause“

Kommentare