Mehr Platz und mehr Technik

Der neue Ford Fiesta

Ford Fiesta Active 2017
1 von 7
Ganz neu in beim Ford Fiesta ist eine Crossover-Variante: der Ford Fiesta Active mit mehr Bodenfreiheit, Plastikbeplankung und Dachreling.
Die achte Generation Ford Fiesta stellt sich vor: Titanium, Fiesta ST-Line, Fiesta Vignale und die Crossover-Modell Fiesta Active.
2 von 7
Die achte Generation Ford Fiesta stellt sich vor: Titanium, Fiesta ST-Line, Fiesta Vignale und die Crossover-Modell Fiesta Active.
Ford Fiesta ST Line 2017
3 von 7
Rennsport: Ford Fiesta ST Line 2017.
Ford Fiesta 2017
4 von 7
Im Cockpit thront ein 8-Zoll-Touchscreen mit HD-Auflösung auf dem der neueste Infotainment-Standard Sync 3 läuft.
Ford Fiesta Titanium 2017
5 von 7
Ford Fiesta Titanium 2017.
Ford Fiesta Vignale 2017.
6 von 7
Ford Fiesta Vignale 2017.
Ford Fiesta 2017
7 von 7
Edel Version: Ford Fiesta Vignale Cockpit 2017.

Der neue Ford Fiesta ist in die Länge gewachsen und auch breiter. Die achte Generation bietet mehr Platz und mehr Technik. Hier gibt es die ersten Fotos.

Der neue Ford Fiesta ist erstmals in einer Crossover-Version zu haben: der Ford Fiesta Active mit mehr Bodenfreiheit, Plastikbeplankung und Dachreling. 

Neben den Sportmodell Fiesta Fiesta ST-Line gibt es auch edlere Varianten, wie die umfangreich ausgestattete Titanium-Reihen oder den besonders edlen Fiesta Vignale mit Ledersitzen und 18-Zoll-Felgen.

Im Cockpit thront ein 8-Zoll-Touchscreen - 20,3 Zentimeter in der Bildschirmdiagonale - mit HD-Auflösung auf dem der neueste Infotainment-Standard Sync 3 läuft. Mit einem einfachen Sprachbefehl wie „Ich habe Hunger“ lassen sich damit Restaurants in der Nähe aufrufen.

Smartphones lassen sich mit Apple Carplay und Android Auto an das System koppeln. Obendrein gibt es noch die Ford-eigene AppLink-Technik.

Motoren beim neuen Ford Fiesta

Bei den Benzinern kommt ein 1-Liter-Dreizylinder mit 100 PS, 125 PS oder 140 PS zum Einsatz. Mit einem neuen Sechsgang-Schaltgetriebe sollen diese auf einen Verbrauch von bestenfalls 4,0 Litern kommen (CO2-Ausstoß 95 g/km). Dazu gibt es einen 1,1-Liter Dreizylinder mit 70 oder 85 PS und Fünfgang-Getriebe.

Preise für den neuen Ford Fiesta sind noch unbekannt. Das aktuelle Modell ist ab 12.500 Euro zu haben.

1976 rollte der erste Ford Fiesta vom Band. Das Modell gehörte bis jetzt zu den meistverkauften Kleinwagen in Europa. 

Erfolgstyp: 40 Jahre Ford Fiesta

Ford Fiesta Ghia 1980.
Ford Fiesta Ghia 1980. © Ford
Ford Fiesta Modelling (1974). 
Ford Fiesta Modelling (1974).  © Ford
Ford Fiesta auf der Teststrecke (1975).
Ford Fiesta auf der Teststrecke (1975). © Ford
Farbpalette vom Ford Fiesta 1976.
Farbpalette vom Ford Fiesta 1976. © Ford
Henry Ford ll mit dem ersten Ford Fiesta (1976).
Henry Ford ll mit dem ersten Ford Fiesta (1976). © Ford
Ford Fiesta-Produktion (1976).
Ford Fiesta-Produktion (1976). © Ford
fiesta25
Ford Fiesta Querschnitt (1976). © Ford
Ford Fiesta Marathon 1977.
Ford Fiesta Marathon 1977. © Ford
Ford Fiesta Marathon 1977.
Ford Fiesta Marathon 1977. © Ford
Ford Fiesta Rallye Querschnitt 1978.
Ford Fiesta Rallye Querschnitt 1978. © Ford
1979 rollt der 1. Millionste Ford Fiesta vom Band.
1979 rollt der 1. Millionste Ford Fiesta vom Band. © Ford
fiesta25
Ford Fiesta Ralley Monte Carlo 1979. © Ford
Ford Fiesta Ralley Monte Carlo 1979.
Ford Fiesta Ralley Monte Carlo 1979. © Ford
fiesta25
1981 rollt der 2. Millionste Fiesta vom Band. © Ford
Ford Fiesta (1981).
Ford Fiesta (1981). © Ford
Ford Fiesta Ladies Cup 1982.
Frauenversteher: Ford Fiesta Ladies Cup 1982. © Ford
1983 Ford Fiesta Diesel.
1983 Ford Fiesta Diesel. © Ford
Ford Fiesta CTX Getriebe 1987.
Ford Fiesta CTX Getriebe 1987. © Ford
Ford Fiesta 1987.
Ford Fiesta 1987. © Ford
Der Kölner Aktionskünstlers HA Schult hat das Auto als Fetisch unseres Jahrhunderts ausgemacht. Für ihn verkörpert der Fiesta "das Sinnbild eines Autos, das für alle da ist". So entwickelt er im April 1989 ein dreitägiges Happening und platziert an markanten Stellen des Kölner Stadtbildes zehn künstlerisch verfremdete Fiesta-Skulpturen. Hier in Gestalt als "Goldenen Vogels" mit fünf Meter langen Styropor-Schwingen.
Der Kölner Aktionskünstlers HA Schult hat das Auto als Fetisch unseres Jahrhunderts ausgemacht. Für ihn verkörpert der Fiesta "das Sinnbild eines Autos, das für alle da ist". So entwickelt er im April 1989 ein dreitägiges Happening und platziert an markanten Stellen des Kölner Stadtbildes zehn künstlerisch verfremdete Fiesta-Skulpturen. Hier in Gestalt als "Goldenen Vogels" mit fünf Meter langen Styropor-Schwingen. © Ford
fiesta25
Ford Fiesta als Wolke von  Aktionskünstlers HA Schult (1989). © Ford
fiesta25
Ford Fiesta 1990 XR2. © Ford
fiesta25
Ford Fiesta Cup Racing 1991. © Ford

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr in Barver: Henstedt sichert sich den Sieg

Am Sonntagmorgen packten die rund 1.800 Teilnehmer des 39. Kreisjugendfeuerwehrzeltlagers in Barver ihre Sachen, um sich nach neun aktionsreichen …
Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr in Barver: Henstedt sichert sich den Sieg

Tarmstedter Ausstellung: Das Showprogramm

Die Tarmstedter Ausstellung ist nicht nur für innovative Technik im Bereich der Landwirtschaft bekannt, sondern auch für atemberaubendes …
Tarmstedter Ausstellung: Das Showprogramm

24. Neuenkirchener Open Air 

Die Bands waren gut drauf, das Publikum auch: Die Stimmung auf dem „rockigsten Sportplatz im Norden“ hätte nicht besser sein können. Das …
24. Neuenkirchener Open Air 

Premiere des Mittelaltermarkts „Deefholter Karfunkel“

Der Mittelaltermarkt „Deefholter Karfunkel“ lockte am Wochenende zahlreiche Besucher an. Bei der Premiere auf dem Anwesen an der Sulinger Straße in …
Premiere des Mittelaltermarkts „Deefholter Karfunkel“

Meistgelesene Artikel

Neuartige Blitzer? Das steckt wirklich hinter den blauen Säulen am Straßenrand

Neuartige Blitzer? Das steckt wirklich hinter den blauen Säulen am Straßenrand

Tausende Geblitzte können hoffen: Etliche Blitzer-Fotos nicht verwertbar

Tausende Geblitzte können hoffen: Etliche Blitzer-Fotos nicht verwertbar

Mann druckt sich seinen eigenen Lamborghini - ist das die Zukunft?

Mann druckt sich seinen eigenen Lamborghini - ist das die Zukunft?

Der neue BMW Z4 M40i hat mehrere Gesichter

Der neue BMW Z4 M40i hat mehrere Gesichter

Kommentare