Monster-Lkw vor dem Aus?

+
Ein Gigaliner

Stuttgart/München - Die Zulassung der mit bis zu 44 Tonnen schweren überlangen Lastwagen, der sogenannten Gigaliner, droht in Deutschland zu scheitern.

Durch ein Nein der künftigen grün-roten Regierung in Baden-Württemberg steht der Feldversuch jetzt vor dem Aus.

„Wir werden uns nicht an dem Modellversuch der Bundesregierung beteiligen“ heißt es in dem Koalitionsvertrag. Der Feldversuch mit den 25,25 Meter langen Lastwagen würde damit nur noch in sieben der 16 Bundesländer stattfinden. Die Befürworter argumentieren, mit zwei Lang-LKW lasse sich die Fracht von drei herkömmlichen Lastwagen transportieren. Die Benzinersparnis soll bei 20 Prozent liegen. Bisher wollten sich Bayern, Thüringen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und das bislang von CDU und FDP regierte Baden-Württemberg beteiligen. Da nun weniger als die Hälfte der Bundesländer mitmachen will und mit Baden-Württemberg ein großes Flächenland ausfällt, fehlt dem Versuch womöglich die Aussagekraft.

Die lustigsten Schilder der Welt

Die lustigsten Schilder der Welt

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

BMW R nine T Racer: Entzücken mit krummem Rücken

BMW R nine T Racer: Entzücken mit krummem Rücken

Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer

Winterreifen kaufen: Das ändert sich ab dem 01. Januar für Autofahrer

Kommentare