Mitsubishi i-MiEV erstes Elektro-Taxi

+
Deutschlands erstes Elektro-Taxi (von links): Hep Monatzeder (3. Bürgermeister von München), Martin Betzold (Bereichsleiter Marketing/PR, Green City Energy) und Ulli Nowak, stellvertretender Vorsitzender des ADAC Südbayern.

In München fährt mit einem Mistubishi i-MiEV das erste Elektro-Taxi Deutschlands.

Gemeinsam mit dem Energiedienstleister Green City Energy nahm das Taxi-Unternehmen Isar Funk das Fahrzeug jetzt in Betrieb und wird es im normalen Personentransport einsetzen.

Der Taxieinsatz ist für die beiden Unternehmen ein Pilotprojekt. Alle Fahrdaten, wie Reichweite, Ladeverhalten und Batteriekapazität werden systematisch gesammelt. Gemeinsam mit der Forschungsstelle für Energiewirtschaft und dem ADAC ist eine Studie in Planung.

Mit den Ergebnissen können Taxi-Unternehmer sich überzeugen, inwieweit der Betrieb eines Elektrofahrzeugs im Alltagsgeschäft heute schon sinnvoll ist. Als besonderen Service bietet Isar Funk im Internet (www.facebook.com/IsarFunk450540) Kunden die Möglichkeit, sich über den Standort des Mitsubishi und den Schichteinsatz informieren können.

(ampnet/jri)

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Meistgelesene Artikel

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Kommentare