Mercedes Transporter

Der neue Sprinter

Mercedes Sprinter 2013
1 von 8
Sparsamer und sicherer: Das ist der neue Mercedes Sprinter. Der Transporter ist ab Herbst 2013 mit fünf neuen Sicherheitssystemen und neuen Motoren zu haben.
Mercedes Sprinter 2013
2 von 8
Neben Abstands-Warner, Totwinkel-Assistent, sind außerdem Fernlicht-Assistent sowie der Spurhalte-Assistent an Bord des 3,5 Tonnen Nutzfahrzeugs. Weltpremiere feiert der serienmäßige Seitenwindassistent.
Mercedes Sprinter 2013
3 von 8
Die Front hat Mercedes optisch nachgeschärft: Kühlergrill, Motorhaube, Stoßfänger auch die Scheinwerfer sind neu gestylt. 
Mercedes Sprinter 2013
4 von 8
Die neue Mercedes Sprinter Generation gibt es als Kastenwagen, Kombi, Pritschenwagen oder nur als Fahrgestell.
Mercedes Sprinter 2013
5 von 8
Auch der Innenraum wurde mit neuen Sitzpolstern, Lenkrad und Chromdetails aufgewertet.
Mercedes Sprinter 2013
6 von 8
Die 95 PS bis 190 PS starken Dieselmotoren erfüllen, laut Daimler, die Euro-6-Abgasnorm. Die niedrigsten Verbrauchswerten liegen bei 6,3 Liter auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 170 g/km). 
Mercedes Sprinter Generation 2013
7 von 8
Sparsamer und sicherer: Der neue Mercedes Sprinter.
Mercedes Sprinter 2013
8 von 8
Sparsamer und sicherer: Der neue Mercedes Sprinter.

Der neue Mercedes Sprinter 2013: Der neue 3,5 t Transporter hat neben anderen Assistenz-Systemen erstmals serienmäßige einen Seitenwind-Assistent an Bord. 

Neben Abstands-Warner, Totwinkel-Assistent, sind außerdem Fernlicht-Assistent sowie der Spurhalte-Assistent an Bord des 3,5 Tonnen Nutzfahrzeugs. Weltpremiere feiert der serienmäßige Seitenwindassistent.

Die Front hat Mercedes optisch nachgeschärft: Kühlergrill, Motorhaube, Stoßfänger auch die Scheinwerfer sind neu gestylt. 

Die neue Mercedes Sprinter Generation gibt es als Kastenwagen, Kombi, Pritschenwagen oder nur als Fahrgestell. Auch der Innenraum wurde mit neuen Sitzpolstern, Lenkrad und Chromdetails aufgewertet.

Die 95 PS bis 190 PS starken Dieselmotoren erfüllen, laut Daimler, die Euro-6-Abgasnorm. Die niedrigsten Verbrauchswerten liegen bei 6,3 Liter auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 170 g/km). 

Das könnte Sie auch interessieren

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Staub, überall Staub - na und? Auch der Deichbrand-Samstag zeichnet sich durch gute Laune auf den Campingplätzen aus. Wir haben uns umgeschaut.
Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

In der Schlange stehen für neue Ware - der Aldi am Deich erfreut sich großer Beliebtheit. Etwa 200 Artikel rund um das Festival-Erlebnis bietet der …
Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Das Deichbrand Festival hat am Freitag einfach nur Spaß gemacht. Die 257ers gaben auf der Bühne Gas. Auf dem Infield und den Campingplätzen staubte …
Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Essen - Zwei Testspiele, ein Sieg, eine Niederlage. Beim „Interwetten Sommer Cup“ hat Werder zwei verschiedene Gesichter gezeigt. 
Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Meistgelesene Artikel

Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube

Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube

Autofahrer erhält Pöbel-Zettel - die Botschaft überschreitet eine Grenze

Autofahrer erhält Pöbel-Zettel - die Botschaft überschreitet eine Grenze

Fast 400 Euro Strafe für 20 Minuten parken - wegen eines dummen Fehlers

Fast 400 Euro Strafe für 20 Minuten parken - wegen eines dummen Fehlers

Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen

Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen

Kommentare