Mercedes A-Klasse jetzt auch elektrisch

+
Der A-Klasse E-Cell ist ein voll alltags- und familientaugliche Fünfsitzer mit batterie-elektrischem Antrieb.

Erst waren sie sehr selten, doch nun präsentieren immer mehr Autohersteller alternative Antriebskonzepte. Nach dem Zweisitzer Smart baut Mercedes jetzt die A-Klasse mit Elektroantrieb.    

Der A-Klasse E-Cell ist ein voll alltags- und familientaugliche Fünfsitzer mit batterie-elektrischem Antrieb. Das Modell basiert auf der fünftürigen Ausführung der aktuellen A-Klasse und bietet einen großzügigen und flexibel nutzbaren Innen- und Kofferraum. Denn die Stromspeicher sind platzsparend und sicher im Fahrzeugunterboden platziert

Familien Mercedes unter Strom

Familien Mercedes unter Strom

Die beiden hocheffizienten Lithium-Ionen Batterien ermöglichen eine Reichweite von mehr als 200 Kilometern. Für Power sorgt ein 95 PS (70 kW) starker Elektromotor und einem hohen Dreh­moment von 290 Nm. Insgesamt 500 Exemplare der neuen A-Klasse E-Cell werden ab Herbst 2010 in Rastatt gebaut.

Die Fahrzeuge werden in mehreren europäischen Ländern an ausgewählte Kunden vermietet, unter anderem in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden.

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Autofahren bei Hitze: Sind diese fünf Dinge erlaubt?

Autofahren bei Hitze: Sind diese fünf Dinge erlaubt?

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare