OLED Licht der Zukunft: Audi-Designmodell

Audi Designmodell OLED
1 von 12
Licht der Zukunft: Audi präsentiert das Designmodell OLED auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Das Kürzel OLED steht für den Begriff „organic light emitting diode”. 
Audi OLED
2 von 12
Brilliantes Bild, mehr Kontraste und gerade mal sieben Millimeter dünn: Der digitale Innenspiegel im Cockpit verbraucht 30 Prozent weniger Energie als ein LCD-Monitor.  
Audi OLED
3 von 12
Im Audi R18 e-tron quattro, der kein Heckfenster hat, ist das hochauflösende AMOLED-Display am Dachhimmel montiert. AMOLED (active matrix organic light emitting diode) ist eine weiter Variante der OLED-Technologie.
Wenn der Fahrer einsteigt, wird eine dezente OLED-Beleuchtung im Innenraum aktiv.
4 von 12
Wenn der Fahrer einsteigt, wird eine dezente OLED-Beleuchtung im Innenraum aktiv.
Audi OLED
5 von 12
Licht soll intelligent sein: OLED kann beispielsweise auf den Fahrer reagieren, wenn er auf sein Auto zugeht; es bewegt sich mit ihm und zeigt ihm die wichtigen Fahrzeugkonturen oder den Türgriff.
Audi OLED
6 von 12
Der Hintermann soll dann an dem Licht jederzeit auf den ersten Blick erkennen, was der Fahrer vor ihm unternimmt.
Wenn es nach rechts abbiegt, fließen sie nach rechts, beim Bremsen strömen sie schnell nach vorne; je schneller das Auto fährt, desto rascher bewegen sie sich. Der Hintermann kann jederzeit auf den ersten Blick erkennen, was der Fahrer vor ihm unternimmt.
7 von 12
Wenn es nach rechts abbiegt, fließen sie nach rechts, beim Bremsen strömen sie schnell nach vorne; je schneller das Auto fährt, desto rascher bewegen sie sich. Der Hintermann kann jederzeit auf den ersten Blick erkennen, was der Fahrer vor ihm unternimmt.
OLED Audi
8 von 12
Beim Manövern sollen in Zukunft die roten OLED-Lichter auf dem Heck der Bewegung des Wagen folgen. „The Swarm“ nennen die Ingenieure von Audi diese abgefahrene Idee, weil sich dann die Lichtpunkte auf einer durchgängigen Fläche - wie Fische im Schwarm bewegen. 

Licht der Zukunft: Audi präsentiert das Designmodell OLED auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Das Kürzel OLED steht für den Begriff „organic light emitting diode”. 

Das könnte Sie auch interessieren

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Die große Freilichtbühne ist Geschichte, an ihrer Stelle ragt nun ein Sechsmaster-Zelt in die Höhe. Das bietet Platz für mehrere Tausend Besucher. …
Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Anlässlich des 30. Jahrestags des Geiseldramas von Gladbeck gedenken Nordrhein-Westfalen, Bremen und Niedersachsen gemeinsam der Opfer. Alle drei …
Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Fotostrecke: Werder-Abschlusstraining vor Worms

Bremen - Das Abschlusstraining von Werder Bremen vor dem wichtigen DFB-Pokalmatch gegen Wormatia Worms fand ab 13.00 Uhr statt.
Fotostrecke: Werder-Abschlusstraining vor Worms

Peter Maffay und Co. in Bremen: Fotos vom Open-Air-Konzert bei Mercedes

Ausgelassen feierten fast 40.000 Zuschauer am Samstag beim Mercedes-Benz-Open-Air auf dem Werksgelände der Bremer Automobilschmiede. Am Start waren …
Peter Maffay und Co. in Bremen: Fotos vom Open-Air-Konzert bei Mercedes

Meistgelesene Artikel

300 PS dank Flugmotor: Mit dieser Maschine sind Sie der King der Straße

300 PS dank Flugmotor: Mit dieser Maschine sind Sie der King der Straße

Der sanfte Riese: So fährt sich die neue Honda GL 1800 Gold Wing

Der sanfte Riese: So fährt sich die neue Honda GL 1800 Gold Wing

Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung

Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung

Kurzzeitkennzeichen: So beantragen Sie das gelbe Kennzeichen

Kurzzeitkennzeichen: So beantragen Sie das gelbe Kennzeichen

Kommentare