Lexus zeigt die neue LS-Baureihe 

+
Auffällig am neuen Lexus ist der Diabolo Kühlergrill.

In San Francisco hat Lexus jetzt den neuen LS 460 und den LS 600h präsentiert. Dazu haben die Japaner dem Flaggschiff noch eine Sport-Variante zur Seite gestellt. Hier die ersten Fotos:  

Auffällig am neuen Lexus ist der Diabolo Kühlergrill. Das Front-Design wirft einen Blick auf die künftigen Lexus-Modelle. Dazu sind sämtliche Leuchten von den Scheinwerfern, Blinkern und Rückleuchten über die vertikal angeordneten Nebelscheinwerfer mit den weltweit kleinsten PES Projektionsscheinwerfern bis zu den L-förmigen Tagfahrleuchten sind in LED-Technologie verfügbar.

Beim Thema Komfort hat Lexus einiges zu bieten: Mit einer neuen Isolierung dringen kaum Außengeräusche wie Motor-, Straßen- und Windgeräuschen ins Auto. laut den Autobauern ist der die LS-baureihe jetzt damit die leiseste der Welt. Auch champagnerfarbenes Licht sorgt für eine entspannte Atmosphäre im Fond.

Leiser Luxus: Lexus LS 

Lexus LS 600h L
Lexus LS 600h L: Der sogenannte Diabolo Kühlergrill prägt die Front, doch auch sonst hat Lexus 3.000 Dinge an seinem Flaggschiff LS verändert. Dazu ist es im Innenraum angeblich leise, wie noch nie. Motor-, Straßen- und Windgeräuschen müssen draußen bleiben. © Lexus
Lexus LS 600h L
Der Fahrer kann zwischen fünf Fahrmodi Eco, Comfort, Normal, Sport S und Sports S+ wählen. © Lexus
Lexus LS 600h L
Sämtliche Leuchten von den Scheinwerfern, Blinkern und Rückleuchten über die vertikal angeordneten Nebelscheinwerfer mit den weltweit kleinsten PES Projektionsscheinwerfern bis zu den L-förmigen Tagfahrleuchten sind in LED-Technologie verfügbar. © Lexus
Lexus LS 600h L
Lexus LS 600h L © Lexus
Lexus LS 600h L
Komfort in der Oberklassenlimo Lexus LS 600h L © Lexus
Lexus LS 460 F-Sport-Variante
Die neue Lexus LS 460 F-Sport-Variante © Lexus
Lexus LS 460 F-Sport-Variante
Der heckgetriebene LS 460 profitiert in der F Sport Variante von einem Torsen-Sperrdifferenzial mit begrenztem Schlupf und automatischem Zwischengas beim Herunterschalten. © Lexus

F Sport

Die neuen F Sport Varianten des LS kombinieren ein sportlicher orientiertes Innen- und Außendesign mit Maßnahmen zur Steigerung der Fahrdynamik. Dazu zählen unter anderem ein Sportfahrwerk mit Tieferlegung um zehn Millimeter, Sechskolben-Bremszangen von Brembo vorn sowie Schaltwippen am Lenkrad. Der heckgetriebene LS 460 profitiert in der F Sport Variante von einem Torsen-Sperrdifferenzial mit begrenztem Schlupf und automatischem Zwischengas beim Herunterschalten.

Mehr zum Thema Lexus:

Höllisch stark und himmlisch sauber

Genf 2012: Lexus Studie LF-LC

Lexus GS 450h: Sparen? Nur beim Sprit?

Reisen 0.3: Der neue Lexus LF-Gh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Mühlentag an der Stührmühle

Mühlentag an der Stührmühle

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Mühlenfest in Eystrup

Mühlenfest in Eystrup

Meistgelesene Artikel

So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln

So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln

Unbekannter klaut Blitzer am helllichten Tag – Polizist merkt nichts

Unbekannter klaut Blitzer am helllichten Tag – Polizist merkt nichts

Gefährlicher Mangel: Das ändert sich ab 20. Mai beim TÜV

Gefährlicher Mangel: Das ändert sich ab 20. Mai beim TÜV

Unfassbar: Belgier erhält Strafzettel – er soll fast 700 km/h gefahren sein

Unfassbar: Belgier erhält Strafzettel – er soll fast 700 km/h gefahren sein

Kommentare