Krasses Video: Luxusschrott auf Knopfdruck

+
Aston Martin Rapid Totalschaden

Eine kleine falsche Handbewegung und schon ist es definitiv zu spät. Was passiert, wenn der Fahrer im Aston Martin Rapide einen falschen Knopf drückt, sehen Sie hier im Video. 

Den Schleuderschutz ESP finden manche sportlichen Autofahrer absolut unötig. Doch wenn's drauf ankommt, zeigt sich, was so ein ESP alles kann.

Roberto Ricci demonstriert, wie leicht man einen Aston Martin Rapid (180.000 Euro) in Edelschrott verwandelt und das Ganze auch noch vor laufender Kamera.

Um alles aus seinem 477 PS Schlitten rauszuholen, wollte Ricci während der Fahrt den "Sport-Knopf" drücken. Pech nur, dass er dabei den Ausschalter für das ESP erwischte. Der Nobelschlitten kracht in die Leitplanken. Totoalschaden.

Ob, die Aktion peinlich oder nur dusselig ist, müssen Sie selbst entscheiden. Hier sehen Sie das Video auf YouTube

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare