Kawasaki öffnet Bestellbücher für die Kompressor-Ninja

+
Kein Schnäppchen: Kawasaki verlangt für die Ninja H2 mit 147 kW/200 PS starkem Kompressormotor mindestens 25 000 Euro, die Rennversion H2R mit 228 kW/310 PS und ohne Straßenzulassung kostet das Doppelte. Foto: Kawasaki

Friedrichsdorf (dpa/tmn) - Dass die Kawasaki Ninja H2 kein Schnäppchen wird, war absehbar. Schließlich kommt das Superbike mit einem kompressoraufgeladenen Motor als Alleinstellungsmerkmal daher.

Der japanische Hersteller Kawasaki hat jetzt die Preise für die Ninja H2 bekanntgegeben und den Verkauf gestartet. Die Ninja H2 mit Straßenzulassung und 147 kW/200 PS kostet demnach 25 000 Euro zuzüglich Liefernebenkosten. Für die reine Rennmaschine Ninja H2R mit wahnwitzigen 228 kW/310 PS wird das Doppelte fällig. Im Kaufpreis von 50 000 Euro plus Fracht sind dann noch Montageständer und Reifenwärmer enthalten.

Bestellungen nimmt Kawasaki weltweit bis zum 19. Dezember 2014 entgegen, von deren Anzahl hänge das Produktionsvolumen der Erstauflage ab. Die Ninja H2 soll ab Februar ausgeliefert werden, die H2R ab April.

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?

Kommentare