Jetzt wird auch noch das Superbenzin knapp

+
Nach Einführung des E10-Kraftstoffs wird Superbenzin knapp

An ersten Tankstellen wird nach Angaben des Tankstellenverbandes Deutschland das herkömmliche Superbenzin knapp.

Grund sei die Verunsicherung der Kunden durch die Einführung des E10-Superkraftstoffs mit einem höheren Bioethanol-Anteil, sagte Verbands-Geschäftsführer Jochen Wilhelm der in Halle erscheinenden “Mitteldeutschen Zeitung“ (Dienstagausgabe). Dies habe dazu geführt, dass erheblich mehr Autofahrer als erwartet das teurere Superbenzin oder gar Superplus tanken - und die Vorräte dieser Sorten mancherorts nicht reichten.

Autos & Rekorde: Spitzenwert oder Schlusslicht

Autos & Rekorde: Spitzenwert oder Schlusslicht

Auch der ADAC spricht von “Verwirrung an der Tankstelle“. Die Autohersteller betonen, dass nur jedes zehnte Auto auf den herkömmlichen Sprit mit maximal fünf Prozent Bio-Beimischung angewiesen ist. Deshalb habe die Mineralölwirtschaft bei der derzeit laufenden Umstellung auf den E10-Kraftstoff gesetzt und entsprechende Angebotsmengen kalkuliert. Allerdings zeige sich an den Tankstellen, dass viele Autofahrer nicht wissen, ob ihr Wagen den neuen Sprit verträgt. Um eventuelle Schäden zu vermeiden, würden sie das herkömmliche Superbenzin tanken.

dapd

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare