Jeder vierte Alpenpass gesperrt

+
Jeder vierte Alpenpass gesperrt

Stuttgart - Die Zahl der für den Straßenverkehr gesperrten Alpenpässe steigt weiter. Jede vierte Alpenquerung sei nun geschlossen, teilte der ACE Auto Club Europa mit.

INFOS

Mehr zu Ski & Schnee

Alpenpässe - Wintersperren und Verkehslage

Rutschfest - Winterreifenpflicht in Europa

Damit seien 53 der rund 200 meist befahrenen Passstraßen gesperrt - 9 mehr als in der Vorwoche. Neu hinzugekommen sind in Österreich der Arlberg, die Felbertauernstraße, der Flexenpass, der Gaichtpass, der Reschenpass sowie die Zufahrt in den Wintersportort Kühtai.

Auch die Fahrt ins Zillertal und nach Samnaun ist nicht mehr möglich. In der Schweiz sind das Engadin-Hochtal in Graubünden sowie die Furka und Oberalp-Autoverladung für den Verkehr nicht freigegeben.

dpa

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

Seat Ateca: Wie schlägt sich der Südländer im Schnee?

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Kommentare