Für Auto- und Motorradfahrer

Österreich erhöht Mautgebühren

Österreich erhöht Mautgebühren

München - Fürs Pickerl müssen Autofahrer ab 2013 tiefer in die Tasche greifen. Österreich hat die Mautgebühren für 2013 erhöht. 

Der neue Preis für die Pkw-Jahresvignette in Österreich beträgt laut ADAC 80,60 Euro (plus von 2,80 Euro), für zwei Monate 24,20 Euro (plus 80 Cent). Das „Zehn-Tages-Pickerl“ kostet jetzt 8,30 Euro (plus 30 Cent).

Auch für Motorradfahrer wird es teurer:  2013 kostet die Jahresvignette 32,10 Euro (plus 1,10 Euro), die zwei Monatsvignette 12,10 Euro (plus 40 Cent) und die Zehn-Tages-Vignette 4,80 Euro (plus 20 Cent).

Pkw-Maut in Europa: Das müssen Sie wissen

Pkw-Maut: Das müssen Sie wissen

In der Schweiz und Slowenien bleiben die Preise stabil. Die Schweizer PKW-Jahresvignette kostet auch weiterhin 33 Euro. In Slowenien werden für ein Jahr PKW-Maut 95 Euro fällig, für einen Monat 30 Euro und für sieben Tage 15 Euro.

Alle Jahresvignetten 2012 sind noch bis einschließlich 31. Januar 2013 gültig.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Dieser Zebra-Streifen rettet Leben - Jeder würde sofort abbremsen

Dieser Zebra-Streifen rettet Leben - Jeder würde sofort abbremsen

Handy, Rettungsgasse & Co: Ab heute gelten härtere Strafen

Handy, Rettungsgasse & Co: Ab heute gelten härtere Strafen

Kommentare