Jaguar: XF jetzt auch mit Diesel und Allrad

+
Den Jaguar XF 2.0 AWD gibt es ab 47 660 Euro. Foto: Jaguar Land Rover/Eckhard Stein

Auf allen Vieren: Jaguar kombiniert im XF 2.0 AWD Allradantrieb mit Dieselmotor. Die Limousine kommt jetzt auf den Markt.

Schwalbach (dpa/tmn) - Jaguar weitet die Modellpalette des XF aus und bietet die Limousine künftig auch in der Kombination mit Diesel und Allrad an. Wie der britische Hersteller mitteilte, kommt dieser XF 2.0 AWD in diesen Tagen in den Handel und kostet mindestens 47 660 Euro.

Bislang war diese Technologie nur für die Modelle mit V6-Benziner verfügbar. Der 4x4-Aufpreis gegenüber dem identisch motorisierten Fronttriebler liegt bei 2600 Euro. In der neuen Variante mit variabler Kraftverteilung auf alle vier Räder soll der 132 kW/180 PS starke Diesel in 8,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h erreichen.

Der Verbrauch steigt gegenüber der Version mit Heckantrieb um 0,6 Liter und liegt nun laut Jaguar bei 4,9 Litern. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 129 g/km.

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Cooler Picknicker im Test: Der neue Mini Countryman

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Drohne außer Kontrolle zwingt Autofahrer zu Vollbremsung

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?

Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?

Kommentare