Zeit gespart

Hauptuntersuchung bei TÜV & Co. wird schneller

+
Ab 1. Juli ist der sogenannte HU-Adapter Pflicht bei einer Hauptuntersuchung.

Köln - Die Prüforganisationen müssen ab dem 1. Juni einen sogenannten HU-Adapter beim Hauptuntersuchung eines PKW verwenden. So sollen sich bis zu zehn Minuten Zeit einsparen lassen.

Ab 1. Juli müssen technische Prüforganisationen wie TÜV, Dekra und GTÜ bei der Pkw-Hauptuntersuchung den HU-Adapter einsetzen. Für Autofahrer hat das einen Vorteil: Die Untersuchung soll schneller ablaufen. „Bis zu zehn Minuten lassen sich einsparen“, sagt Wolfgang Partz vom TÜV Rheinland. Teurer soll die Hauptuntersuchung durch die neue Technik nicht werden. In der Regel müssen Autofahrer den Angaben nach zwischen 55 und 85 Euro für die Prüfung zahlen. Der HU-Adapter dient der Untersuchung der Elektronik und soll der immer komplexeren Technik in Autos gerecht werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

VW Bulli wird fast von Baum zerteilt - und fährt wie eine Eins

VW Bulli wird fast von Baum zerteilt - und fährt wie eine Eins

Video: FC-Bayern-Stars bekommen ihre neuen Dienstwagen

Video: FC-Bayern-Stars bekommen ihre neuen Dienstwagen

Kommentare