Honda ruft weltweit fast eine Million Autos zurück

Tokio - Erneut eine große Rückruf-Aktion bei Honda: Der japanische Autobauer hat wegen fehlerhafter Fensterhebel weltweit fast eine Million Fahrzeuge in die Werkstätten zurückgerufen.

Betroffen sind nach Firmenangaben von Montag im wesentlichen Modelle des Kleinwagens Fit, die vor allem in Asien verkauft werden. In Europa seien nur 6000 Fahrzeuge betroffen. An der Börse in Tokio brach die Honda-Aktie um fast 5 Prozent ein. Erst Anfang August hatte Honda wegen eines Software-Problems mit dem Automatik-Getriebe weltweit rund 2,5 Millionen Autos zurückgerufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback

BMW R nine T Racer: Entzücken mit krummem Rücken

BMW R nine T Racer: Entzücken mit krummem Rücken

Darum zeigt der Autotacho niemals die richtige Geschwindigkeit an

Darum zeigt der Autotacho niemals die richtige Geschwindigkeit an

Kommentare