Honda bereitet Generationswechsel des Civic vor

+
Japanischer Golf-Jäger: In Genf feiert der seriennahe Prototyp des Honda Civic Premiere, der Innenraum bleibt jedoch noch verschlossen. Foto: Honda

Honda bringt die nächste Generation des Verkaufsschlagers Civic nach Europa. Den Fünftürer gibt es als Limousine und Coupé.

Offenbach (dpa/tmn) - Mit einem seriennahen Prototypen bereitet Honda auf dem Genfer Salon (Publikumstage 3. bis 13. März) den Generationswechsel für den Civic vor. Noch darf man ihn nur von außen anschauen.

Der japanische Gegner des VW Golf ist als Coupé und Limousine in anderen Regionen bereits auf dem Markt. In Europa gibt er seinen Einstand als Fünftürer mit steilem Abschuss. Die endgültige Fassung, dann auch mit einem frei zugänglichen Innenraum, wird für den Pariser Salon im Oktober erwartet. Die Markteinführung des in England gebauten Civic stellt Honda für Anfang 2017 in Aussicht.

Mit Verweis auf den langen Vorlauf nennt Honda noch keinerlei technische Daten und macht auch zur Ausstattung keine Angaben. Allerdings hatten die Japaner bereits im Herbst eine neue Generation von Turbo-Direkteinspritzer-Benzinern angekündigt, die auch im neuen Civic zum Einsatz kommen soll.

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

ADAC-Kindersitztest: Diese Modelle sind durchgefallen

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Neuer Seat Ibiza: Agil, komfortabel, bezahlbar

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?

Kommentare